Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 615.01

Erfahrungsaustausch für Promotionsbetreuende: Unterstützen beim Schreiben und Publizieren

Termin

17.11.2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort Online-Seminar

Zielgruppe

Promotionsbetreuende (Professor*innen und Postdocs) aller Fakultäten

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Inhalte

Das Kompetenzzentrum Schreiben in Kooperation mit der Personalentwicklung der Universität Paderborn laden ein zu einem interdisziplinären Erfahrungs- und Ideenaustausch für Betreuer*innen von Promotionsprojekten. Beim interdisziplinären Austausch soll es darum gehen, wie Promovierende bei der Entwicklung passender Schreib- und Publikationsstrategien unterstützt werden können.

Im ersten Teil der Veranstaltung informiert das Kompetenzzentrum Schreiben über die Fach- und Themenspezifik von Schreibstrategien im Allgemeinen und Publikationsstrategien im Speziellen und beleuchtet verschiedene Rollen von Betreuer*innen in diesen Prozessen.

Im zweiten Teil steht der interdisziplinäre Austausch zwischen den Teilnehmer*innen im Mittelpunkt. In einem offenen Format besprechen die Teilnehmer*innen ihre persönlichen Erfahrungen mit der Unterstützung von Promovierenden beim Schreiben und Publizieren und identifizieren eventuelle Fragen und Probleme.

Ziel ist, im Gespräch mit Kolleg*innen aus verschiedenen fachlichen Kontexten die eigenen Rahmenbedingungen zu reflektieren und neue Impulse für die Gestaltung eigener Betreuungsprozesse zu bekommen.

Methoden Impulsvortrag und moderierter Erfahrungsaustausch
Referentin Dr. Andrea Karsten
Informationen zur Referentin

Dr. Andrea Karsten ist Koordinatorin des Kompetenzzentrums Schreiben der Universität Paderborn

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Material und Dokumentation werden nach dem Meeting bereitgestellt.

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft