Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 320.01

Bewegungsaktivierende Lehrmethoden für die Seminarpraxis

Termine

02.12.2022 und 20.01.2023 jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort Online-Seminar

Zielgruppe

Lehrende der Universität Paderborn

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Kursziele Der Workshop führt die Teilnehmenden in das Heidelberger Modell der bewegten Lehre ein. Die Teilnehmenden lernen auf diesem Modell basierende bewegungsaktivierende Methoden kennen, die sie in ihren Lehrveranstaltungen kompetent einsetzen können.

Inhalte

  • Heidelberger Modell der bewegten Lehre
  • Didaktische Prinzipien einer bewegungsaktivierenden Seminarpraxis
  • (bewegungs-)aktivierende Lehrmethoden - Präsenz und Online
  • Sitzendes Verhalten als Gesundheitsrisiko
  • Tipps für die Praxis
Methoden
  • Der Workshop wird in Form eines „pädagogischen Doppeldeckers“ durchgeführt. Er macht die Inhalte und Grundsätze für die Teilnehmenden unmittelbar erlebbar, indem der bewegte Lehransatz im Workshop pädagogisch umgesetzt wird. Durch regelmäßige Zwischenstopps und den Wechsel auf die metakommunikative Ebene werden Konsequenzen für das eigene Handeln reflektiert.
  • Podcast Walk
  • Denk-Tour
  • Diskussionsspaziergänge
  • ...
Referent Dr. Robert Rupp
Informationen zum Referent

Robert Rupp ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Prävention und Gesundheitsförderung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Er ist Entwickler des Heidelberger Modells der bewegten Lehre und leitete das Projekt "Kopf-Stehen" zur Reduktion von Sitzzeiten Studierender und zur Förderung bewegungsaktiven Lehrens und Lernens.

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Für die Teilnahme benötigen Sie zusätzlich ein mobiles Endgerät (Handy / Mp3 Player) mit Kopfhörern. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn mp3 Audio-Dateien, die Sie vorab auf Ihrem Mobilgerät abspeichern. Während des Workshops werden diese Dateien in Erprobungsphasen (Dauer ca. 20 Minuten) im Freien angehört.

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Die Universität der Informationsgesellschaft