Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 316.01

Methodenworkshop: Theoriebasierte Fragebogenkonstruktion

Termine

08.12. und 09.12.2022 jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr
Ort Online-Veranstaltung

Zielgruppe

Promovierende und Post-Docs

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Kursziele Der Online-Workshop soll Promovierende und Postdocs dabei unterstützen, Gütekriterien für einen validen Fragebogen kennenzulernen und diese umzusetzen.

Inhalte

Fragebögen werden am häufigsten zur Datenerhebung bei Umfragen eingesetzt. Wenngleich ein Fragebogen vermeintlich einfach zu erstellen ist, entscheidet die Qualität des Fragebogens über die Güte der Fragebogenergebnisse.

In dem praxisorientierten Online-Workshop erhalten die Teilnehmenden zunächst ein fundiertes theoretisches Wissen zur Entwicklung von validen Fragebögen. Anhand von Beispielen wird des Weiteren herausgearbeitet, welche Formate, Skalentypen, Formulierungen und Layouts die geeignetsten sind.

Die erworbenen Kenntnisse können die Teilnehmenden in einer praktischen Phase auf ihre (im Vorfeld) erstellten Fragebögen anwenden und bekommen professionelles Feedback. Halten Sie daher gerne Ihren Fragebogen(entwurf) für den Workshop bereit!

Inhalte:

  • Theoretische Inputs zur Fragebogenerstellung (Kognitionspsychologische und kommunikationstheoretische Grundlagen, Skalentypen, Formulierungen und Layouts)
  • Anwendungsbeispiele und praktische Einzel- und Gruppenübungen
  • Erste Analyse und Überarbeitung bzw. Entwicklung der Fragebögen von Teilnehmenden mit professionellem Feedback

Hinweis: im Vorfeld bietet die Trainerin den Grundlagenkurs "Quantitative Befragungsmethoden im Überblick" an. Beide Kurse können jedoch separat gebucht werden.

Methoden Theoretische Inputs, interaktive Gruppenübungen in Breakout-Sessions anhand von (eigenen) Praxisbei-spielen.
Referentin Dr. Angelika Wolf
Informationen zur Referentin

Mehrjährige und vielfältige Tätigkeiten und Erfahrungswerte im Bereich der Erwachsenenbildung, Hochschulforschung, des Wissenschaftsmanagements und in der Wirtschaft prägen die Inhalte ihrer Workshops. Ihre Promotion hat sie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg an der Schnittstelle von Psychologie und Physikdidaktik abgelegt. Seit 2017 arbeitet sie als freie Trainerin & Karriereberaterin in Deutschland und in der Schweiz (MethoDactics).

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Material und Dokumentation werden nach dem Meeting bereitgestellt.

Meldestichtag

3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft