Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Myriam Lübbers

Foto: Johannes Pauly

Foto: Myriam Lübbers

Foto: Myriam Lübbers

Erstattung der Semestergebühr

Die Semestergebühr, bestehend aus dem Sozialbeitrag des Studierendenwerkes und AStA-Beiträgen, kann innerhalb bestimmter Fristen aus folgenden Gründen ganz oder teilweise erstattet werden:

  • Behinderung
  • Beurlaubung
  • Exmatrikulation
  • Nichtaufnahme des Studiums
  • mindestens 4-monatiger Aufenthalt außerhalb des Geltungsbereiches des regionalen Semestertickets.

Der Sozialbeitrag wird bei Nichtaufnahme des Studiums bzw. Exmatrikulation vor Beginn der Vorlesungszeit automatisch zurückgezahlt. Die Erstattung der AStA-Beiträge (allgemeiner Beitrag und regionales Ticket/NRW-Ticket) erfolgt dagegen nur auf Antrag und unter Einhaltung der vorgegebenen Fristen. Den Antrag stellen Sie elektronisch über PAUL > Studium > Studienorganisation > Meine Anträge.

Ausnahme: Bei Nichtaufnahme des Studiums stellen Sie bitte formlos einen Antrag auf Erstattung im Studierendensekretariat. Geben Sie ihre Kontaktdaten, den Erstattungsgrund und ihre Bankverbindung an. Es gilt das Datum des (Post-)Eingangs.

Bitte beachten Sie:
Die Erstattung des Sozialbeitrages des Studierendenwerkes kann bis einschließlich des Tages vor Beginn der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters erfolgen. Informationen zum Beginn der Vorlesungszeiten finden sie hier.
Informationen zu den Fristen, Erstattungsgründen und erstattungsfähigen Gebühren der AStA-Beiträge finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft