Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Erläuterungen zu Modulprüfungen im Rahmen des Informatik Master v2

Allgemeines

Laut Veröffentlichung des PA Informatik (PA-Hinweise - Regelungen Modulprüfungen ab SoSe 2012) gibt es ab SoSe 2012 zwei Ausprägungen bei den Modulabschlussprüfungen:

  • Variante A (eine Modulabschlussprüfung über beide Katalogveranstaltungen)
  • Variante B (eine Modulabschlussprüfung schwerpunktmäßig über eine Katalogveranstaltung und eine Teilleistung (Studienleistung) über die jeweils andere Katalogveranstaltung)

Anmeldung in PAUL

Die Anmeldung zu den Varianten A und B erfolgt im Campus-Management-System PAUL im gleichen Verfahren:

Es wird eine der beiden Katalogveranstaltungen als Studienleistung angemeldet und die jeweils andere als Modulabschlussprüfung. Bei Variante A findet auch weiterhin eine Modulabschlussprüfung über beide Katalogveranstaltungen statt. Bei Variante B können die Leistungen getrennt abgelegt werden, es erfolgt dann eine Modulabschlussprüfung schwerpunktmäßig über die in PAUL angemeldet Katalogveranstaltung.

Variante B ist nur in zwei Fällen möglich: Zum einen bei der Kombination einer Vorlesung mit einem Seminar, dann ist das Seminar als Studienleistung und die Vorlesung als Modulabschlussprüfung anzumelden. Das Seminar muss vor der Modulabschlussprüfung bestanden sein. Zum anderen für die Module "III.1.1 Modellbasierte Softwareentwicklung" und "III.1.6 Konstruktive Methoden des Software Engineering".

Es findet auf jeden Fall eine Modulabschlussprüfung (auch bei Variante A, obwohl die Anmeldeprozedur in PAUL abweicht) statt!

Zum Bestehen des Moduls müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Es muss eine Studienleistung in einer der beiden Katalogveranstaltungen als bestanden und eine Modulabschlussprüfung mit einer Note in PAUL erfasst sein.

ACHTUNG: Nach dem Abschluss der Anmeldephase erfolgt durch das ZPS eine Zulassungsüberprüfung. Zu den von Ihnen angemeldeten Prüfungen sind Sie erst dann zugelassen, wenn die Überprüfung durch das ZPS abgeschlossen ist.

Terminvereinbarung nach Zulassungsüberprüfung

Die Terminvereinbarung kann nach erfolgter Zulassungsüberprüfung erfolgen. Hierzu werden die Studenten und Prüfer bzw. Stellvertreter vom ZPS gesondert (E-Mail oder PAUL-Systemnachricht) informiert. Die Terminanfrage soll über das Formular 'Terminanfrage' erfolgen.

Abmeldung von Leistungen

Eine Abmeldung von Leistungen ist bei Variante A-Prüfungen bis eine Woche vor dem gemeinsamen Prüfungstermin möglich.

 

Englische Leistungen in den Varianten A und B

Gültig für alle Leistungen, die ab dem WiSe 2012/2013 angemeldet werden:

Es werden alle Leistungen im Rahmen des Moduls getrennt betrachtet, d.h. wenn die Katalogveranstaltung, die als Studienleistung angemeldet wurde, den Vermerk (in English) trägt, zählt diese für 4 ECTS als ‚Englische Leistung‘. Gleiches gilt für die Katalogveranstaltung, wo die Modulabschlussprüfung angemeldet wurde. Es werden keine Ausnahmen hier von gemacht, es sei denn, das der Prüfer mitteilt, dass die Veranstaltung und Prüfungen den Kriterien der Prüfungsordnung in Bezug auf die ‚Englischen Leistungen‘ erfüllt.

Gültig für alle Leistungen, die bis zum SoSe 2012 angemeldet oder abgelegt wurden:

Über diese Leistungen muss nach wie vor der Laufzettel ‚Englische Leistungen‘ eingereicht werden.

Es gilt auch weiterhin, dass der Pflichtanteil von 24 ECTS an ‚Englischen Leistungen‘ nachgewiesen werden muss.

Der ‚Englische Masterstudiengang Informatik‘ wird auf den Abschlussdokumenten bescheinigt, wenn die Anforderungen gemäß §16 Abs. 6 der geltenden PO erfüllt sind. Der Nachweis ist spätestens bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung zu erbringen. Der Abschluss wird erst festgestellt, wenn auch der Nachweis im ZPS vorliegt.

 https://www.zv.uni-paderborn.de/#

Module examshttps://www.zv.uni-paderborn.de/#

General Information

Since SS12 there are two options to complete a module in the master’s program:

-          Option A: one module examination covering two lectures

-          Option B: one module examination predominantly covering one lecture and also one study achievement („Studienleistung“)

For further information please click here (News of the Examination Board)

Application for examinations via PAUL

The registration in PAUL looks the same for both Option A and B:

One of the lectures has to be registered for as a module examination the other as a “study achievement”. Still, an examination via Option A has to be finished with a module examination with content of BOTH lectures. Option B allows separate achievements (i.e. seminars) yet it has to be completed with a module examination, predominantly about the topics of the lecture you applied for as a module examination in PAUL.

In order to complete a module and have it showing as such in PAUL, following premises have to be completed:

-          The lecture registered as a study achievement has to be listed as „pass“ (bestanden)

-          The module examination needs one final mark

CAUTION: After the application period, the Central Examination Office checks whether you may take the examinations as planned (application check). The possibility to sign up for an examination in PAUL does not imply that you may automatically take the examination. Once we have checked your applications there will be a general notification.

Finding Dates after the application check

You may only set dates after we have checked on your applications (see above). Please use this sheet in order to set an appointment with your examiners.

Deregistration

The deregistration of an „Option A examination“ has to be handed in in written form at the Central Examination Office. The deadline for a deregistration is 7 days ahead of your given appointment. If you fail to deregister on time, this attempt will be marked with 5.0-fail.

English examinations

This information applies for examinations taken until SS12 or with a registration of SS12:

For these examinations you have to hand in an extra sheet, even if you are a foreign student. In the past we have usually not been provided the information whether you took your examination in English. Even if you are a foreign student we may not assume this, we need written proof.

In order to complete your studies you have to provide at least 24 Credits of English examinations.

If you are going for the „English Master’s Program“, you may not take more than 16 credits in German. Again, all the information has to be provided via the sheet mentioned before.

If an examination is already showing the annotation (E) or „(in English)“ in your PAUL, you do not need to collect proof again.

The following information applies for examinations taken in WS 12-13 and later:

If a lecture has the annotation „in English“, it is counted as English. If one of the lectures you take is missing this addition it is not counted in English. If you have any concerns about this please contact the examination office.https://www.zv.uni-paderborn.de/#

Die Universität der Informationsgesellschaft