Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

30.200

Als Führungskraft wirksam sein - Gute Führung in dynamischen Zeiten

Referentin

Sabine Keßel - Systemische Beratung & Coaching

Termine

Online-Seminar-Reihe mit 2 x 2,5 Stunden.

Termine: 09.03.2021 und 23.03.2021, jeweils 9:00-11:30

Optional: zusätzliches 1-stündiges Einzelgespräch

Ort

Online an Ihrem PC

Zielgruppe

Alle Führungskräfte der UPB aus Wissenschaft und Verwaltung

TN-Zahl

max. 6 Personen

Inhalte

Die Anforderungen an Führungskräfte werden zunehmend komplexer. Während früher die rein fachliche Kompetenz im Vordergrund stand, geht es heute darum, komplexe soziale Prozesse in einem dynamischen Umfeld zu managen.

Die Frage ist, wie kann ich als Führungskraft wirksam sein und woran wird messbar, dass ich wirksam bin? Bei moderner Führungsarbeit geht es um die dynamische Balance zwischen Ergebnisorientierung, Prozessgestaltung und „Empowerment“ von Mitarbeiter*innen und Teams.

Das Prinzip Anweisung und Kontrolle stößt dabei an seine Grenzen, gute Führung von Teams braucht einen Wertekanon als gemeinsame Orientierung, Rollenklarheit im Beziehungsgefüge, geteilte Zielvorstellungen und gemeinsame Verantwortung.

Gutes Management ist somit (auch) eine Frage der inneren Haltung. Was sind meine Werte? Was will ich bei meinem Mitarbeiter*innen bewirken? Was motiviert und stärkt mich? Wie bleibe ich selbst gut in Balance?

In diesem Online-Seminar geht es darum, die Rollenerwartungen an Sie als Führungskraft miteinander zu reflektieren und zu bewerten. Sie verorten die Qualität Ihrer Führungsarbeit vor dem Hintergrund ihres eigenen Wertekanons und tauschen sich dazu mit Ihren Kolleg*innen auf Augenhöhe aus. Wir besprechen konkret aktuelle Herausforderungen in Ihrer Führungsarbeit und entwickeln gemeinsam neue Perspektiven und Lösungsansätze.

 

Führungsrolle versus fachliche Rolle

  • Reflexion der Rollenerwartungen an Sie als Führungskraft
  • Führungsdilemma und Rollenkonflikte erkunden
  • Eigene Standortbestimmung und Entwicklungsziele

Faktoren wirksamer Führung

  • Reflexion meines Führungsverhaltens und Führungsstils
  • Meine Werte und Grundüberzeugungen als Basis für mein Verhalten
  • Grundsätze und Qualitäten wirksamer Führung

Konkret: Aktuelle Herausforderungen in der eigenen Führungsarbeit

  • Reflexion individueller Problemstellungen
  • Perspektiverweiterung und Lösungsmöglichkeiten
 
  • Meine nächsten Entwicklungsschritte

 

Zusätzlich zum Online-Seminar in der Gruppe haben Sie als Teilnehmende bei Bedarf die Möglichkeit, im Anschluss ein 1-stündiges individuelles Coachinggespräch mit der Trainerin per Zoom oder Telefon in Anspruch zu nehmen. Dieses dient der vertieften Reflexion der individuellen Situation sowie der Erkundung von individuellen Entwicklungsschritten. Die Terminabsprache erfolgt jeweils direkt mit der Trainerin.

Informationen zur Referentin

Sabine Keßel (Diplom-Kauffrau) ist Coach, Team- und Organisationsentwicklerin. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen die Themen Mitarbeiterführung, Zusammenarbeit im Team, Kommunikation und Stressbewältigung. Dabei verbindet sie ihre Wirtschaftserfahrungen mit einem systemischen Beratungsansatz und ihrer Arbeit als Achtsamkeitstrainerin

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt.

Sie erhalten nach dem Seminar eine Dokumentation.

Anmeldung mit Formular an fortbildung

Die Universität der Informationsgesellschaft