Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

08.160

Aktive Meditation

   
Referent/in Tobias Fahney
   
Termine 23.01.2018, 30.01.2018, 06.02.2018, 13.02.2018 von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr
   
Zielgruppe alle Beschäftigten
   
Teilnehmerzahl max. 10
   
Inhalt Was ist Meditation?

  Alles was mit Bewusstheit getan wird, ist Meditation. Es geht nicht um eine Handlung sondern um die Qualität, die du in deine Handlungen bringst.

Gehen kann Meditation sein, Wenn du dabei Hellwach bist. Den Vögeln zu lauschen kann Meditation sein, wenn du Bewusst lauschst. Es geht einfach nur darum das man nichts wie im Schlaf tut.

Warum aktive Meditation?

Diese aktiven Meditationstechniken haben am Anfang eine aktive Phase, die manchmal sehr intensiv und körperlich anstrengend sein können, manchmal auch sanfter sein kann. Diese Techniken Stimmen dich auf die eigentliche Meditation ein. Du weckst dich zuerst auf ! durch Springen, durch Tanzen, durch Atmen, durch Schreien. Das sind nur Hilfsmittel, um dich ein bisschen wacher zu machen, als du es normalerweise bist. Darauf folgt eine Phase von Inaktivität und Stille. Wenn du erst einmal wach bist, dann wartest du.

Warten ist Meditation - Warten mit vollkommender Bewusstheit.

Und dann kommt sie.... Sie senkt sich auf dich herab, umgibt dich von allen Seiten, umspielt dich, umtanzt dich, reinigt dich, läutert dich, transformiert dich.

Alle Meditationen werden von Musik begleitet, die speziell dafür komponiert wurde, den Meditierenden durch die verschiedenen Phasen zu leiten und dabei zu unterstützen.

OSHO Dynamische Meditation

  Diese Meditation ist eine schnelle, intensive und gründliche Methode, um alte, eingefleischte körperliche und mentale Muster, die dich in der Vergangenheit gefangen halten, zu durchbrechen, um die Freiheit, das Zeugesein, die Stille und den Frieden zu erleben, die sich hinter diesen Mauern verbergen.

Diese Meditation dauert eine Stunde und hat 5 Phasen. Halte die Augen während der ganzen Meditation geschlossen oder benutze eine Augenbinde. Trage lockere bequeme Kleidung und ggf Socken (keine Schuhe)

OSHO Kundalini Meditation

Dies ist die "Schwestermeditation" der OSHO Dynamischen Meditation.

In den ersten beiden Phasen wird durch totales Eintauschen in das Schütteln und Tanzen alles starre Festhalten in deinem Wesen zum Schmelzen gebracht - überall dort, wo der Energiefluss unterdrückt und blockiert worden ist. Die freigesetzte Energie kann wieder frei strömen und tanzen und verwandelt sich in Freude und Wonne. In den beiden Schlussphasen kann die Energie vertikal nach oben fließen, in die Stille.

Diese Meditation dauert eine Stunde und hat 4 Phasen Trage lockere bequeme Kleidung und ggf Socken (keine Schuhe)

OSHO Nadabrahma Meditation

( Summ- Meditation)

Durch Summen und Handbewegungen können gegensätzliche Teile von dir in Einklang gebracht und dein ganzes Wesen harmonisiert werden. Wenn dein Körper und Geist als eine Einheit zusammenwirken, kannst du dich ihrem Zugriff entziehen und Zeuge von beiden sein. Diese Betrachtung von außen bringt Frieden, Stille und Seligkeit.

Diese Meditation dauert eine Stunde und hat 3 Phasen Trage lockere bequeme Kleidung und ggf Socken (keine Schuhe)

 
   
Anmeldeschluss 2 Wochen vor Kursbeginn
   
Anmeldung mit Anmeldeformular
   

Die Universität der Informationsgesellschaft