Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

04.510

Modul 1: Wirkungsvolle Kommunikation

 

 

Referent/in

Dr. Martin Sabel

 

 

Termine

11.02. und 12.02.2021, 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

 

 

Zielgruppe

(angehende) Führungskräfte

 

 

Teilnehmerzahl

max. 12

 

 

Inhalt

Führungsarbeit ist in aller erster Linie gelungene und wirkungsvolle Kommunikation. Ein „gutes Gespräch“ basiert auf der Kenntnis grundlegender Merkmale, Techniken und Strategien der professionellen Kommunikation, die viele Missverständnisse im (Berufs-)Alltag minimieren helfen. Für Führungskräfte gilt der Leitsatz : „Sagen Sie mir, wie Sie mit Ihren Mitarbeitenden sprechen und ich sage Ihnen, was Sie von diesen erwarten können“


In diesem Modul werden Sie
  • Einblick in theoretische Grundlagen von Kommunikation gewinnen
  • Ihre Fähigkeit steigern, genau zuzuhören und sich konstruktiv in den Kommunikationsprozess einzuschalten
  • Kommunikationsstörungen im Arbeitsalltag und Methoden zu ihrer Vermeidung kennen lernen
  • aus der Reflexion des eigenen Kommunikationsverhaltens konkrete persönliche Entwicklungsziele definieren und in der Praxis umsetzen.

 


Inhaltliche Schwerpunkte sind vor allem:
  • Grundmerkmale der Kommunikation
  • Wahrnehmen - Deuten - Urteilen als Grundlage gelungener Kommunikation
  • Aspekte der nonverbalen Kommunikation
  • Grundlagen zentraler Kommunikationsmodelle
  • Reflexion des eigenen Kommunikationsverhaltens
  • Gesprächshemmer und Gesprächsförderer
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
Zentrale Gesprächsführungstechniken u.a.
  • Die professionelle ICH-Botschaft
  • Regelgerechtes Feedback
  • Die Kunst des Zuhörens
  • Ziel- und partnerorientierte Fragetechniken im Gespräch
  • Überzeugen - nicht überreden oder manipulieren
 

 

 

Methoden

Vortrag, Diskussion, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen mit gemeinsamer Auswertung

 

 

Anmeldeschluss

1 Woche vor Veranstaltungsbeginn

 

 

Anmeldung

mit Formular an fortbildung

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft