Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

DIPLOMA DE ESPAÑOL - NIVEL C2

Sprachanwendung, Leseverstehen und Hörverstehen

Dieser Prüfungsteil besteht aus drei Lese- und drei Hörübungen (insg. 105 Minuten)

  1. Zwölf Lücken müssen in einem komplexen Text (300- 400 Wörter) mithilfe des Multiple-Choice-Verfahren ausgefüllt werden.
  2. Ein Text (550-650 Wörter) wird anhand von Textfragmenten vervollständigt.
  3. Rezensionen aus Büchern, Vorträgen usw. (100-150 Wörter) sollen mit kurzen Aussagen in Verbindung gebracht werden.
  4. Ein Beitrag aus TV/Radio oder ein akademischer Vortrag (700 Wörter). Grundidee als auch spezifische Fakten sollen erfasst und fünf von zwölf Antwortmöglichkeiten ausgewählt werden.
  5. Ein Ausschnitt aus einer TV- oder Radiodiskussionsrunde. Bestimmte Äußerungen sollen den partizipierenden Personen zugeordnet werden.
  6. Ein langes komplexes Interview aus dem öffentlichen oder beruflichen Umfeld. Aufgabe ist es, die Fragen im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten.

Pause (30 Minuten)

Integrierte Fertigkeiten. Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck (150 Minuten)

Verfasst werden:

  1. Hör- und Textbeispiele geben Anregungen für das Verfassen eines Textes (400-450 Wörter) aus dem öffentlichen, akademischen oder beruflichen Bereich (z. B. Flyer).
  2. Umwandlung eines Textes (150-250 Wörter) und dessen Genre in eine andere Textform.
  3. Verfassung eines Textes (200-250 Wörter) mithilfe von Graphiken oder eines schriftlichen Beispiels. Integrierte Fertigkeiten. Leseverstehen und mündlicher

Ausdruck (20 Minuten)

Die Prüfung zum mündlichen Ausdruck besteht aus drei Aufgaben:

  1. Vorstellung eines Themas (6-8 Minuten). Graphiken wie z. B. Diagramme und zwei bis drei Texte dienen zur Vorbereitung.
  2. Unterhaltung mit dem Prüfer über das vorgestellte Thema (5-6 Minuten).
  3. Schlagzeilen aus der Presse werden mit dem Prüfer besprochen (5-6 Minuten).

Für die Vorbereitung von Aufgabe 1 und 2 stehen dem Kandidaten vor der Prüfung 30 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

--> Original- und Beispielprüfungen

Die Universität der Informationsgesellschaft