Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Autonomes lernen im TANDEM

Hier finden Sie Informationen zum Tandenlernen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS).

Kostenlose Tandembörsen
  • www.tandempartners.org: Regional mögliche Suche nach Tandempartnern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein) – Präsenz- oder e-Tandem
  • www.tandem.net: e-Tandempartner weltweit per App finden und übers Smartphone (mit Korrekturfunktion) kommunizieren; auch „Local Tandems“ (in Deutschland: Berlin, Hamburg, München), kostenpflichtig: Tutor buchen
  • www.linguanet-worldwide.org: Ein Portal. Zu Tandembörsen: Kategorie „Interaktion und Veranstaltungen“ > „Vermittlung von Tandem-Partnern“ und Zielsprache wählen à Websites für die Tandempartersuche
  • www.language-exchanges.org: The Mixxer – Seite zum Sprachaustausch über Skype; mit „Lessons“ verfügbar in  Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch
  • www.conversationexchange.com: Partner weltweit suchen & finden; Präsenz- oder e-Tandem; mit hilfreichen Tipps und Tutorials zum Fremdsprachenlernen
Material und Tipps zum Lernen im Tandem
  • SEAGULL: Ein Projekt u.a. der Uni Greifswald, mit wichtigen Tipps zum Tandemlernen und guten Ideen sowie Materialien zur Tandemarbeit für verschiedene Sprachen und den Niveaustufen A1-B2 (eine Auswahl an Themenblättern und Handouts sind auch als Ausdruck in der Mediathek zu finden)
  • Uni Marburg: Sprachübergreifendes Material in verschiedenen Sprachen für Gesprächsthemen & Aktivitäten (z.B. zu den Bereichen „Sich kennenlernen“, „Informationen austauschen“ oder „Kreatives“) mit Angabe der Niveaustufe
  • Sprachheld: Plattform eines Sprachenliebhabers mit vielen Tipps zum Sprachenlernen auch im Tandem
Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft