Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

„La seu“ - die Kathedrale der Heiligen Maria in der spanischen Hafenstadt Palma Bildinformationen anzeigen
In den Gassen Palmas - der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca Bildinformationen anzeigen
Galizien Bildinformationen anzeigen
Galizien Bildinformationen anzeigen

„La seu“ - die Kathedrale der Heiligen Maria in der spanischen Hafenstadt Palma

In den Gassen Palmas - der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca

Galizien

Galizien

Umfang/Semesterwochenstunden

Insgesamt 30 Unterrichtsstunden Präsenzlehre (2 SWS)

Voraussetzungen

Teilnahme an Spanisch B2.2 oder Nachweis vergleichbarer Vorkenntnisse

Lernziele

Der Kurs orientiert sich am Niveau B2.3 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Es werden alle Fertigkeiten trainiert, als Lehrwerk wird “Aula internacional 5, nueva edición“ (Lektionen 3-6)   eingesetzt.  
  • Hören

Im Kurs machen sich die Studierenden mit folgenden Textsorten vertraut:
  • Radiosendungen
  • Interviews
  • Argumentative Diskussionen
  • Lesen

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, komplexere Texte zu lesen und die wesentlichen Punkte zu verstehen, z.B.
  • Artikel, Reportagen und Berichte über aktuelle Themen
  • akademische und berufliche Anschreiben
  • Werbekampagnen
  • Literarische Texte (Erzählungen, Gedichte, Comics)
      
  • Mündliche Interaktion

Die mündliche Interaktion in verschiedenen Situationen wird geübt, damit die Studierenden z.B.
  • sich spontan und fließend über Ursachen, Folgen und Lösungen eines Problems austauschen
  • über kontroverse Themen diskutieren
  • Mündliche Produktion

Die Studierenden werden befähigt, klar und detailliert
  • über eigene Erfahrungen in der Vergangenheit zu erzählen
  • über sich selbst im Zusammenhang mit einer Stellenausschreibung zu informieren
  • einen Standpunkt zu einem Thema zu äußern
  • eine Präsentation über ein historisches Ereignis zu halten
  • Schreiben

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, z.B. 
  • einen Bericht über ein bedeutendes Ereignis zu verfassen
  • Lösungen für aktuelle Probleme in formellen Texten vorzuschlagen
  • Motivations- und Bewerbungsbriefe zu überarbeiten
 
  • Grammatikalische Schwerpunkte

 
  • das Imperfecto de indicativo
  • Verschiedene Ausdrücke zum Abbrechen einer Handlung  (justo, justo cuando, estar a punto de...)
  • Indirekte Rede
  • Nominalisierung von Verben und Adjektiven
  • Das Futuro compuesto
  • Temporal-, Konzessiv- und Kausalsätze
  • das Pretérito pluscuamperfecto de subjuntivo
  • das Condicional compuesto
  • Lexikalische und grammatikalische Mittel für die Kohärenz (Zusammenhang) und Kohäsion (Zusammenhalt)
 
Die Kompetenzen sowie die sprachlichen Mittel, die auf diesem Niveau erworben und geübt werden, ermöglichen den Studierenden, die Rezeption und Produktion anspruchsvoller (klar und detaillierter) Texte. Darüber hinaus ist ein spontanes und fließendes Gespräch mit Muttersprachlern möglich.

Leistungsnachweis durch

  • regelmäßige Teilnahme (der Nachweis wird durch Anwesenheitslisten geführt)
  • Klausur im Umfang von ca. 135 min
  • mündliche Prüfung im Umfang von ca. 15 min
  • ggfs. Zusatzleistungen

ECTS-Punkte

  • regelmäßige Teilnahme, Bestehen der Klausur und der mündlichen Prüfung: 3ECTS
  • in einigen Studiengängen ist durch Zusatzleistungen der Erwerb eines zusätzlichen ECTS-Punktes möglich
 

Die Universität der Informationsgesellschaft