Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

„La seu“ - die Kathedrale der Heiligen Maria in der spanischen Hafenstadt Palma Bildinformationen anzeigen
In den Gassen Palmas - der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca Bildinformationen anzeigen
Galizien Bildinformationen anzeigen
Galizien Bildinformationen anzeigen

„La seu“ - die Kathedrale der Heiligen Maria in der spanischen Hafenstadt Palma

In den Gassen Palmas - der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca

Galizien

Galizien

Spanisch B2.1

Umfang/Semesterwochenstunden

Insgesamt 30 Unterrichtsstunden Präsenzlehre (2 SWS)

Voraussetzungen

Teilnahme an Spanisch B1.2 oder Nachweis vergleichbarer Vorkenntnisse (B1 Niveau)

Lernziele

Der Kurs orientiert sich am Niveau B2.1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Es werden alle Fertigkeiten trainiert, als Lehrwerke werden “Aula internacional 3, nueva edición“ (Lektionen 11-12)  und “Aula internacional 4, nueva edición“ (Lektionen 1-3)  eingesetzt.
  • Hören

Falls Standardsprache gesprochen wird, können die Studierenden folgende kommunikativen Situationen verstehen:
  • Nachrichtensendungen, Interviews und Reportage
  • Argumente und Gegenargumente bei Diskussionen
 
  • Lesen

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, Texte zu lesen und die wesentlichen Punkte zu verstehen, z.B.
  • Artikel und Berichte in Webseiten über Probleme der Gegenwart
  • Interviews, Foren und Blogeinträge, in denen ein bestimmter Standpunkt vertreten wird
  • Artikel über aktuelle Nachrichten
 
  • Mündliche Interaktion

Die mündliche Interaktion in verschiedenen Situationen wird geübt, damit die Studierenden z.B.
  • sich aktiv an einer Diskussion beteiligen und Ansichten begründen und verteidigen können
  • Stellung nehmen können zu dem, was eine andere Person sagt
  • die Sprecherrolle übernehmen können, wenn es angemessen ist
  • zum Fortgang des Gesprächs beitragen können, indem sie das Verstehen bestätigen, andere zum Sprechen auffordern usw.
  • über Vorteile und Nachteile sprechen.
  • Mündliche Produktion

Die Studierenden werden befähigt, Beschreibungen und Informationen weiterzugeben, z.B.
  • sich auf eine Nachricht zu beziehen und Kommentare dazu abzugeben
  • eigene Meinungen, Wünsche, Gefühle, Hoffnungen und Bedingungen auszudrücken sowie über eigene Erfahrungen zu berichten
  • Hypothesen und Vermutungen aufzustellen
  • Schreiben

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, zusammenhängende und klar verständliche Texte zu schreiben, indem sie, z.B.
  • Situationen und Tatsachen zu bewerten
  • eine E-Mail oder einen Forums-Eintrag zu schreiben, um Handlungen und Verhaltensweisen zu beurteilen oder Ratschläge zu erteilen
  • einen kleinen Nachrichtenbericht zu verfassen
  • die üblichen Konventionen der Gestaltung und der Gliederung in Absätze einhalten
  • verschiedene Verknüpfungswörter sinnvoll verwenden, um inhaltliche Beziehungen deutlich zu machen
  • Grammatikalische Schwerpunkte

 
  • das Condicional
  • Futuro simple
  • verschiedene Grade der Sicherheit (seguro que..., lo más seguro es que..., a lo mejor...)
  • Passiv
  • Konstruktionen mit se
  • Wiederholung der Vergangenheitstempora
  • das Imperfecto de subjuntivo
  • Konditionalsätze.
 
Die Kompetenzen und die sprachlichen Mittel, die auf diesem Niveau erworben und geübt werden, ermöglichen den Studierenden die Rezeption und Produktion relativ komplexer Texte (z.B. aus  dem Literatur- und Tourismus Bereich), deren Themen den Studierenden aufgrund allgemeiner Interessen oder Fachwissen einigermaßen vertraut sind. Bei der Vermittlung der kommunikativen Funktionen sowie der grammatikalischen Strukturen spielen die Massenmedien eine wesentliche Rolle (u. a. Internetblogs, Zeitungs- und Zeitschriftenartikel).

Leistungsnachweis durch

  • regelmäßige Teilnahme (der Nachweis wird durch Anwesenheitslisten geführt)
  • Klausur im Umfang von ca. 135 min
  • mündliche Prüfung im Umfang von ca. 15 min
  • ggfs. Zusatzleistungen

ECTS-Punkte

  • regelmäßige Teilnahme, Bestehen der Klausur und der mündlichen Prüfung: 3ECTS
  • in einigen Studiengängen ist durch Zusatzleistungen der Erwerb eines zusätzlichen ECTS-Punktes möglich
 

Die Universität der Informationsgesellschaft