Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

English for General Academic Purposes C2

Umfang / Semesterwochenstunden

Insgesamt 30 Unterrichtsstunden Präsenzlehre (2 SWS)

Voraussetzungen

Oxford online placement test (Mindestpunktzahl 110) oder Teilnahme am Kurs Englisch C1.2

Allgemeines

Der Kurs orientiert sich am Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Der Kurs baut auf die in der Niveaustufe C1 erworbenen Englischkenntnisse auf.  In dem Kurs werden die Fertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, mündliche Interaktion, mündliche Produktion und Schreiben vermittelt. Dabei liegt der Schwerpunkt sowohl auf allgemeinsprachlichen als auch auf studien- und berufsbezogenen Kompetenzen. Der Unterricht ist handlungsorientiert und kommunikativ angelegt. Die genauen Inhalte des Kurses werden mit Berücksichtigung der Bedürfnisse und Interessen der Kursteilnehmer gestaltet. Als Lehrmaterialien werden ausschließlich authentische Lesetexte aus verschiedenen Medien sowie authentische Hör- und Videobeiträge genutzt.

Lernziele

 

 

 

 

 

 

Hören
Studierende können ein breites Spektrum anspruchsvoller, langer Texte verstehen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen englischsprachigen Dialekten und Soziolekten. Studierende können mühelos komplexen Interaktionen in Gruppendiskussionen oder Debatten folgen, auch wenn abstrakte Themen behandelt werden und keine Standardsprache gesprochen wird.

Zu den Höraktivitäten gehören:

  • Vorlesungen und Vorträge
  • Radiosendungen und Internet-Podcasts
  • komplexe Gespräche und Diskussionen

Lesen
Die Studierenden werden in die Lage versetzt, den Inhalt komplexer authentischer allgemeinsprachlicher bzw. wissenschaftsbezogener Texte im Detail zu verstehen, auch wenn diese nicht dem eigenen Spezialgebiet angehören. Sie können den Inhalt und die Relevanz von Nachrichten, Artikeln und Berichten zu einem breiten Spektrum gesellschaftlicher und akademischer Themen sowie implizit angesprochene Einstellungen und Meinungen erfassen. Im Unterricht werden komplexere Textformen behandelt, denen man im alltäglichen, beruflichen Leben oder an der Universität begegnet, wie z.B.

  • Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften sowie Internetquellen
  • Fachartikel bezogen auf die jeweiligen Hauptfächer der Teilnehmer

Mündliche Interaktion und Produktion
Im Rahmen des Kurses werden die Studierenden darauf vorbereitet, in der internationalen akademischen und beruflichen Umgebung  aktiv und erfolgreich zu kommunizieren. Auf der lexikalen Ebene wird überwiegend auf das spontane, flüssige Ausdrücken von feineren Bedeutungsnuancen geachtet. Die mündliche Interaktion und Produktion in den oben genannten Situationen wird im Kurs geübt, so dass die Studierenden:

  • in einer Debatte oder einer Diskussion leicht mithalten und überzeugend eine Position vertreten, Pro- und Kontra-Argumente klar erkennen sowie auf komplexe Gegenargumente unter Berücksichtigung unterschiedlicher situations- und adressatenadäquaten Ausdrucksmitteln spontan reagieren können
  • erfolgreich an Verhandlungen teilnehmen, diese führen und dabei entscheidende Punkte in angemessener Weise hervorheben und stützende Einzelheiten anführen können
  • komplexe Themen gut strukturiert und klar vortragen und mühelos mit Fragen umgehen können (z.B. bei Präsentationen und Vorträgen)

Schreiben
Die Studierenden werden in die Lage versetzt, unter Verwendung eines umfangreichen Sprachmittelinventars und unter Beachtung der akademischen Schreibkonventionen des Englischen anspruchsvolle Texte zu komplexen Themen zu verfassen und dabei die entscheidenden Punkte hervorzuheben. Der Schwerpunkt des Kurses liegt im Bereich der schriftlichen Kompetenz u.a. auf:

  • Planen und Strukturieren von längeren Aufsätzen
  • Zusammenfassung mehrerer Quellen
  • Stellungnahme zu fachbezogenen Themen
 

Leistungsnachweis durch

 
  • regelmäßige Teilnahme (der Nachweis wird durch Anwesenheitslisten geführt)
  • die Prüfungsform wird zu Beginn des Semesters im Kurs bekannt gegeben und kann beispielsweise aus Assignments und einer mündlichen Präsentation bestehen
 

ECTS-Punkte

regelmäßige Teilnahme und Bestehen der vorgegebenen Prüfungsform: 3 ECTS

Die Universität der Informationsgesellschaft