Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Historie der Fördergesellschaften der Universität Paderborn – 50 Jahre Tradition

Die heutige Universitätsgesellschaft blickt auf eine lange Tradition zurück. Nachdem die nordrhein-westfälische Landesregierung 1961 formell beschlossen hatte, in Paderborn eine Ingenieurschule zu errichten, wurde am 1. Oktober 1963, schon vor Beginn des ersten Semesters, eine Gesellschaft der Freunde und Förderer gegründet. 

Die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Sollten uns bei der Erstellung der Historie ein Fehler unterlaufen sein, bitten wir um Rückmeldung an universitaetsgesellschaft(at)upb(dot)de. Vielen Dank!

1961

Die damalige Landesregierung fasst den formalen Beschluss in Paderborn eine staatliche Ingenieurschule zu errichten.

1963

Gründung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der staatlichen Ingenieurschule Paderborn e. V. 

1968

Die Zweigstelle der Fachschule für Wirtschaft aus Bielefeld wird in Paderborn eröffnet. Ebenfalls gefördert durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der staatlichen Ingenieurschule Paderborn e. V. 

1970

Gründung Fördergesellschaft Gesamthochschule Südost-Westfalen in Paderborn e. V. 

1971

Aus der Ingenieurschule und der Zweigstelle der Fachschule wurde die "Fachhochschule Südost-Westfalen". Nun bestehen zwei Fördergesellschaften parallel.

1. August 1972

Aus der Fachhochschule Südost-Westfalen und der Pädagogischen Akademie wird die "Gesamthochschule Paderborn".

1974

Umbenennung der Fördergesellschaft Gesamthochschule Südost-Westfalen in Paderborn e. V. in Fördergesellschaft der Gesamthochschule Paderborn e. V. 

1975

Umbenennung der Fördergesellschaften der früheren Ingenieurschule und der Fachschule für Wirtschaft Gesellschaft der Freunde und Förderer der staatlichen Ingenieurschule Paderborn e. V. in Fördergesellschaft für die Ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsbereiche an der Gesamthochschule Paderborn e. V.

1983

Umbenennung der Fördergesellschaft der Gesamthochschule Paderborn e. V. in Fördergesellschaft der Universität-Gesamthochschule Paderborn e. V.

1985

Die Vereine Fördergesellschaft für die Ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsbereiche an der Gesamthochschule Paderborn e. V. und die allgemeine Fördergesellschaft der Universität-Gesamthochschule Paderborn e. V. lösen sich in einer gemeinsamen Versammlung auf. Sie überführen ihre Mitglieder in die neubenannte Universitätsgesellschaft Paderborn - Verein der Freunde und Förderer der Universität-Gesamthochschule Paderborn e. V. 

2006

Anpassung des Namens in Universitätsgesellschaft Paderborn – Verein der Freunde und Förderer der Universität Paderborn e. V.

Ehrenmitglieder

Dr. Anton Osterhus (seit 2015)

Prof. Dr. Steffen Gronemeyer (seit 2012)

Die Universität der Informationsgesellschaft