Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Hinweise zur Antragstellung

1. Merkblatt zu den Anträgen:

Alle wichtigen Informationen über förderungsfähige Projekte und zur Antragstellung sind im Merkblatt zur Antragstellung zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass Anträge sechs Wochen vor Projektbeginn in der Geschäftsstelle eintreffen müssen.

2. Bitte benutzen Sie das Formblatt zur Antragsstellung:

Bitte nutzen Sie ab dem 1.1.2015 das Formblatt zur Antragstellung. Sie können dies auf Ihrem Rechner abspeichern und dann gemeinsam mit den weiteren Anlagen per Mail an universitaetsgesellschaft(at)uni-paderborn(dot)de senden. Bitte senden Sie eine zweite Kopie des Antrags unterschrieben an das Büro der Universitätsgesellschaft.

  • Kontakt

    Alexandra Dickhoff

    Tel.: (05251) 60-2201

    E-Mail: universitaetsgesellschaft@upb.de

  • Postadresse

    Universitätsgesellschaft Paderborn

    Warburger Straße 100 / I1.306

    33100 Paderborn

  • Wir machen Urlaub!

    Vom 6. bis einschließlich 27. August 2018 sind wir im Urlaub. In dieser Zeit können keine Förderanträge angenommen werden.

    Ab dem 28. August sind wir wieder da!

Die Universität der Informationsgesellschaft