Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Bildinformationen anzeigen
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Bildinformationen anzeigen
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Bildinformationen anzeigen
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Bildinformationen anzeigen
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Bildinformationen anzeigen

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Seit 1977 vergibt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Heinz Maier-Leibnitz-Preis an junge Wissenschaftler/innen in Anerkennung herausragender Leistungen. Die Preise sind mit 20.000 Euro dotiert und sollen die Nachwuchswissenschaftler/innen darin unterstützen, ihre wissenschaftliche Laufbahn weiterzuverfolgen.

Weitere Informationen zum Preis.

Jahr der Verleihung      

2015 Dr.-Ing. Thomas Niendorf, bis 2014 an der Fakultät für Maschinenbau (heute: Universität Kassel)

2014 Prof. Dr. Eric Bodden, seit 2016 am Heinz Nixdorf Institut, Fachgruppe Softwaretechnik

2008 Prof. Dr. Christine Silberhorn, seit 2010 an der Fakultät für Naturwissenschaften, Department Physik

2004 Prof. Dr. Friedrich Eisenbrand, von 2006 bis 2008 an der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Institut für Mathematik (heute: École polytechnique fédérale de Lausanne)

2003 Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn, von April 2003 bis Mai 2006 an der Fakultät für Naturwissenschaften, Department Physik (heute: Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg), ausgezeichnet im Mai 2003

Die Universität der Informationsgesellschaft