Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Foto: Johannes Pauly

Workshops für Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Magister, Diplom, Staatsexamen)

Ziel der 2-tägigen Workshops ist es, Sie bei der Planung und beim Verfassen Ihrer Abschlussarbeit zu unterstützen. Im Vordergrund stehen dabei weniger stilistische Übungen als vielmehr Techniken, den Schreibprozess sinnvoll zu strukturieren und mit Spaß zu gestalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Techniken auszuprobieren, um das eigene Schreib-Repertoire zu erweitern. Ebenso wichtig sind die Reflexion des eigenen Schreibprozesses und der Austausch untereinander, um sich gegenseitig beim Schreiben unterstützen zu können.

Inhalte der Workshops:

  • Überblick über Schreibstrategien, Reflexion des eigenen Schreibverhaltens
  • Keine Angst vor dem leeren Blatt: Schreibübungen gegen Schreibhemmungen
  • Brainstorming- und Strukturierungstechniken
  • Zeitplanung und Arbeitsschritte bei wissenschaftlichen Arbeiten
  • Fragestellung entwickeln, Thema eingrenzen und klären
  • Übungen zum Lesen, Exzerpieren und Weiterverarbeiten von Gelesenem
  • Übungen zur Textüberarbeitung
  • Übungen zum gegenseitigen Textfeedback

Wir bieten die Workshops für Abschlussarbeiten alle vier bis sechs Wochen an. Außerdem gibt es fachspezifische Workshops für Abschlussarbeiten (derzeit für die MINT-Fächer, Maschinenbau und Erziehungswissenschaften) zu den jeweiligen Hauptanmeldephasen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, den Workshop zu besuchen?

Schreiben ist mehr als nur Aufschreiben. Der Schreibprozess beginnt für uns mit der Themenfindung und Planung der Abschlussarbeit. Deshalb empfehlen wir den Besuch eines Workshops, bevor Sie Ihre eigene Forschung, z.B. Programmierung, Evaluation, Befragung, durchführen. Gleichzeitig ist der Besuch des Workshops nur sinnvoll, wenn Sie bereits in der Lage sind, an Ihrem konkreten Projekt weiterzuarbeiten. Denn damit die Übungen nicht nur Trockenübungen sind, werden Sie die verschiedenen Techniken direkt am eigenen Schreibprojekt ausprobieren. Deshalb sollten Sie schon etwas in Ihr Thema eingearbeitet sein. Wenn Sie Ihr Thema vorgegeben bekommen, empfehlen wir den Workshop ein bis vier Wochen nach der Themenvergabe. Wenn Sie Ihr Thema selbst auswählen können und sich bereits vor der offiziellen Anmeldung einarbeiten können, empfehlen wir den Workshop einige Wochen oder kurz vor der Anmeldung und nachdem Sie das Thema grob mit der Betreuerin oder dem Betreuer abgesprochen haben.

Sollten Sie in der Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit schon weiter sein, empfehlen wir Ihnen statt des Workshops eine indivuduelle Beratung, um konkrete Fragen zu besprechen. Fragen Sie uns gerne, wenn Sie nicht sicher sind, wann der richtige Zeitpunkt ist!

Aktuelle Termine der Workshops für Studierende aller Fakultäten:

Termine im Wintersemester 2017/2018 jeweils von 9:15 bis 15:30 Uhr:

Do-Fr, 07.-08. September 2017
Do-Fr, 12.-13. Oktober 2017
Do-Fr, 09.-10. November 2017
Do-Fr, 07.-08. Dezember 2017
Do-Fr, 25.-26. Januar 2018
Do-Fr, 22.-23. Februar 2018

Teilnahmevoraussetzung: Sie kennen zum Zeitpunkt des Workshops Ihr Thema und sind schon etwas eingearbeitet.

Anmeldung

Für die verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte das Formular unten mit den folgenden Angaben im Nachrichtenfeld aus: Name, E-Mail, Termin, Studiengang, Fächer, Semester, Art der Abschlussarbeit.

Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständige Anmeldungen bearbeiten können!

Kontaktanfrage

Die Universität der Informationsgesellschaft