Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Felix Winkelnkemper Bildinformationen anzeigen

Foto: Felix Winkelnkemper

Foto: Felix Winkelnkemper

Kurzer Tag des wissenschaftlichen Arbeitens am 17.11.2016 in der Universitätsbibliothek

Am Donnerstag, 17.11.2016 von 13.00 – 19.00 Uhr haben das Kompetenzzentrum Schreiben, die Universitätsbibliothek und der Schreib-Treff für internationale Studierende die Studierenden aller Fachrichtungen eingeladen, an Kurzworkshops zum Thema wissenschaftliches Arbeiten teilzunehmen.

Wir referierten darüber, wie der Weg "Vom Lesen zum Schreiben" erfolgt und wie das erarbeitete Wissen mit eigenen Worten wiedergegeben wird, "ohne zu plagiieren". Da für diesen Prozess wissenschaftliche Literatur benötigt wird, zeigten wir auf, mit welchen Suchinstrumenten und -strategien nach Literatur recherchiert und mit Hilfe des Literaturverwaltungsprogramms Citavi weiterverarbeitet werden kann.

Zusätzlich zu den Kurzworkshops haben wir auch eine individuelle Beratung  zum Thema Schreiben und Literatursuche angeboten.

Die Kurzworkshops fanden im Notebook-Café der Bibliothek statt, die Beratung erfolgte durchgehend von 13.00 – 19.00 Uhr am Informationszentrum der Bibliothek.

Hier ist eine kleine Programmübersicht:

13.00 – 14.00 Uhr
Vom Lesen zum Schreiben (Kompetenzzentrum Schreiben)

14.30 – 15.30 Uhr
Literatur suchen? Literatur finden! (Bibliothek)

16.00 – 17.00 Uhr
Wissen referieren, ohne zu plagiieren (Schreib-Treff für internationale Studierende)

17.30 – 18.30 Uhr
Wie verwalte ich Literatur in Citavi? (Bibliothek)

Die Universität der Informationsgesellschaft