Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen
Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen
Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen
Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn

Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn

Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn

Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesllschaft" | Ort: Universität Paderborn

|

Zehnter Durchgang von „look upb“ zum zweiten Mal digital erfolgreich abgeschlossen

Am 30. Juni beendete das Mentoring-Programm „look upb“ der Universität Paderborn erfolgreich seinen insgesamt zehnten Durchgang, der aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens erneut digital stattgefunden hat. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen der Oberstufe, die Interesse am Studium eines MINT-Fachs (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) haben. Ziel ist es, die Schülerinnen bei ihrer Studienwahl zu unterstützen und ihnen ein MINT-Studium näherzubringen.

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde das Programm digital angeboten. Die teilnehmenden Schülerinnen, auch Mentees genannt, trafen sich regelmäßig online mit ihren Mentorinnen und sprachen über das MINT-Studium, die Studienwahl oder den universitären Alltag. Ergänzend zu den Gesprächen wurde ein digitales Rahmenprogramm angeboten. So wurden die Mentees zu einer digitalen Werksführung bei Phoenix Contact eingeladen und konnten im Interview mit drei engagierten Ingenieurinnen mehr über den Arbeitsalltag in einem internationalen Betrieb erfahren. Weiter besuchten sie spannende Online-Vorlesungen aus unterschiedlichen MINT-Bereichen und den digitalen „WomenPower“-Tag der diesjährigen Hannover Messe. Abgerundet wurde das Programm in der Abschlussveranstaltung durch einen 3D-Druck Workshop und die Überreichung der Zertifikate.

Im Wintersemester 2021/22 wird das Programm erneut angeboten. Anmeldungen sind bis zum 24. September möglich.

Die Universität der Informationsgesellschaft