Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Mutter-Kind-Kuren

Für studierende/berufstätige Mütter gilt häufig nicht, was für viele Menschen selbstverständ­lich ist: Zeit für sich zu haben, Ruhepausen zum Auftanken nehmen zu können oder auch einfach nur eine hartnäckige Krankheit richtig auskurieren zu können. Sie müssen den verschiedensten Anforderungen von Erziehung, Haushalt, Erwerbsarbeit und Studium gerecht werden. Durch diese Mehrfachbelastung und dem damit verbundenen Stress können schnell ernsthafte gesund­heitliche Probleme entstehen. Symptome wie Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder das Gefühl der Überforderung sind eindeutige Zeichen.

In einer solchen Situation kann eine Mutter-Kind-Kur helfen, neue Kraft zu schöpfen und sich gemeinsam mit dem Kind/den Kindern zu erholen. Für Mütter mit gesundheitlichen wie seelischen Problemen oder sonstigen besonderen Belastungen kann die Ärztin/der Arzt neben einer Einzel­kur („Mütterkur“) eine Mutter-Kind-Kur verschreiben. Diese Müttergenesungskuren dauern in der Regel drei Wochen. Für die Bewilligung der Kur ist die Krankenkasse zuständig. Nähere Informationen gibt es bei den Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände oder beim

Gerade nach anstrengenden Studienphasen oder in besonderen Belastungssituationen, wie z. B. einer Trennung, kann eine derartige Kur eine große Hilfe sein.

Kontakt

FamilienServiceBüro

Barbara Pickhardt
Raum: E2.101
Telefon: 05251/60-3725
E-Mail: barbara.pickhardt(at)upb(dot)de

Deutsches Müttergenesungswerk

Elly-Heuss-Knapp-Stiftung
Postfach 1260
90544 Stein/ Mittelfranken
Tel.: 0911/68 87 017
Homepage

Caritasverband Paderborn

e. V. Kurberatung- und Vermittlungsstelle
Kilianstr. 2833098 Paderborn
Tel.: 05251/12 11-46
Fax: 05251/12 21 22 
Homepage

Die Universität der Informationsgesellschaft