Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Vielfalt von Mentoring Bildinformationen anzeigen
Mentee und Mentorin bilden ein Tandem zum Erfahrungsaustausch Bildinformationen anzeigen
Die drei Elemente des Mentoring-Programms Bildinformationen anzeigen

Foto: Nina Ostwald (Mentoring für Doktorandinnen)

Vielfalt von Mentoring

Foto: Joanna Becker (Peer-Mentoring-Programm)

Mentee und Mentorin bilden ein Tandem zum Erfahrungsaustausch

Foto: Vincent Leifer

Die drei Elemente des Mentoring-Programms

Foto: Mentoring für Doktorandinnen

Individuelle Einzelgespräche

Das Einzelcoaching bei Dr. Julia Steinhausen ist erst wieder ab August 2021 möglich. Christina Lammer bietet bis August 2021 individuelle Gespräche zu karriererelevanten Themen an. 

Termine können unter christina.lammer(at)upb(dot)de vereinbart werden.

Kollegiales Coaching für Wissenschaftlerinnen in der Post-Doc-Phase

Kollegiales Coaching - Foto: Vincent Leifer

Sie sind eine der wenigen Post-Doktorandinnen in Ihrem Bereich? Sie streben eine verantwortungsvolle Position an oder haben Sie bereits übernommen, z.B. die Leitung einer Arbeitsgruppe? Sie wünschen sich Austausch auf Augenhöhe ohne Konkurrenz? Sie möchten zielgerichtet über die nächsten Schritte der beruflichen Entwicklung nachdenken und Ihr Wissen über Strukturen der Wissenschaftslandschaft vertiefen? Sie möchten gerne mit klarer Struktur und zu festen Terminen in einer Gruppe an Ihren Zielen arbeiten?

Dann ist das Kollegiale Coaching das Richtige für Sie!

Im Rahmen des Kollegialen Coachings stecken Sie konkrete Ziele ab und werden im Austausch mit den anderen Gruppenmitgliedern an diesen Zielen arbeiten, neue Wege kennenlernen und Erfolge feiern. Neben dieser persönlichen Zielentwicklung schulen Sie Ihre Beratungs- und Kommunikationsfähigkeit in der Interaktion miteinander, die sie ebenfalls außerhalb der Gruppe nutzen können. Kollegial bezieht sich auf eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen in ähnlicher Situation, mit gemeinsamem beruflichen Fokus, aber durchaus aus anderen Fachbereichen. Ziel ist es, sich in einem Peer-Verfahren gegenseitig zu coachen und bei der konkreten Umsetzung von Zielen zu beflügeln.

Ablauf:

Zunächst findet eine Kick-off-Veranstaltung statt, in der sich die Wissenschaftlerinnen kennenlernen und die Beratungsmethode erlernen, um sich zu beruflichen Fragestellungen zu coachen. Die nächsten drei Termine werden genutzt, um die Methode einzuüben und eigene Anliegen zu bearbeiten. Die Termine werden von der Moderatorin begleitet. Danach entscheidet die Gruppe eigenständig, wie und in welchem Rahmen sie weiterarbeiten möchte.

Aktuelle Termine:

werden in Kürze bekannt gegeben

 

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Julia Steinhausen (julia.steinhausen@upb.de) mit dem Stichwort „Kollegiales Coaching“ . Es folgt ein kurzes Gespräch/Telefonat zur Information.

Die Universität der Informationsgesellschaft