Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Mein Home Office

Wir lernen, schreiben, studieren und arbeiten von zu Hause aus. Dabei muss man nicht nur sich sondern auch seinen Arbeitsplatz anders organisieren. 

Wir sitzen mehr, was logisch ist, denn zum Beispiel der Weg zur Uni, zwischen den Seminaren und Vorlesungen fällt weg.  Neben bewusster Bewegung und aktiven Pausen, kann auch die passende Arbeitshöhe und ein Positionswechsel zum Beispiel Rückenbeschwerden und Verspannungen vorbeugen. 

Wir haben für euch verschiedene Tipps und Anlaufstellen an der Uni zusammengefasst, die das Arbeiten im Home Office erleichtern können. 

 

Stehtisch DiY

Für einen eigenen Stehschreibtisch musst du nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Du kannst dir einen eigenen kleinen Stehtisch bauen, aus verschiedenen Dingen, die man vielleicht zu Hause hat. Zum Beispiel aus einer Getränkekiste, einem Karton oder einem Bücherstapel. 

Wichtig ist, dass du deine individuelle Arbeitshöhe berechnest, damit du bequem und rückengerecht arbeiten kannst. Eure individuelle Höhe für den Stehschreibtisch könnt ihr hier berechnen.

Tipps, für ein gesundes Arbeiten am Stehtisch:

  • Die Schultern sollten entspannt sein (weder angespannt, noch hochgezogen).
  • Die Unterarme liegen ganz oder zumindest teilweise auf der Tischfläche auf.
  • Beide Füße stehen fest auf dem Boden und werden gleichmäßig belastet.
  • Nicht mit dem Bauch an der Schreibtischkante anlehnen! Dabei handelt es sich um eine Schonhaltung, die nicht nur unangenehm für den Bauch, sondern auch für den Rücken ist.
  • Der Winkel zwischen Oberarm und Unterarm beträgt ungefähr 90°.
  • Besonders gut für den Rücken ist eine häufige Änderung der Position. Weder nur sitzen, noch nur stehen ist gesund. 
    (Quelle)
Worauf achte ich bei meinem Arbeitsplatz?

Unser Gesundheitspartner die Techniker Krankenkasse hat eine Reihe zum Thema "Arbeiten am PC" veröffentlicht, in der man nachlesen kann, wie man seinen Arbeitsplatz ergonomisch einrichtet.  

Meistens reichen ein paar Kniffe schon aus, um das Arbeiten angenehmer zu gestalten. Wusstest du zum Beispiel, dass der Bildschirm 45-80cm von deinen Augen entfernt sein sollte? Und dass man immer leicht nach unten gucken sollte, um in die Bildschirmmitte zugucken, um so seinen Nacken zu entspannen? 
Diese und weitere Tipps findest du bei der Techniker

Wie kann ich mich gut organisieren?

"Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen, ist alles andere im Leben ein Kinderspiel." (Johann Wolfgang von Goethe) 

Den Überblick zubehalten fällt manchmal schwer. Es gibt verschiedene Abgabetermine, AQT-Aufgaben und irgendwie muss immer alles gleichzeitig fertig sein. Durch das Onlinesemester gibt es auch nicht mehr so viele Vorlesungen und Seminare, die wirklich synchron ablaufen und so verschiebt man schnell seine Aufgaben auf den nächsten Tag. Daher kann es gerade zu Beginn des Semesters hilfreich sein, sich einen Überblick zu verschaffen und seine Vorgehensweise für das Semester zu planen.

 

Hier findest du wertvolle Tipps zur Studienorganisation und Planung im Onlinesemester 

Einen Überblick über verschiedene Methoden, wie du dir deine Zeit einteilen kannst findest du hier: Fit fürs Studium: Zeitmanagment

 

Hier findest du Impulse (z. B. Reflexionsübungen, Tutorials), herausgegeben von Pro Lernen

 

Die nächsten Workshop Termine zur Organisation: 

16.11.2020, 13 Uhr  Digitale Helfer im Studium I Online-Seminar der ZSB

07.01.2021, 15 Uhr  Zeit- und Selbstmanagement I Online-Workshop der ZSB 

 

Wo finde ich Unterstützung?

An der Uni gibt es verschieden Stellen, an die du dich je nach Thema wenden kannst. Du bekommst Unterstützung in den Fragen, wie du dich im Home Office organisieren kannst. Oder wie du all deine Aufgaben schaffen und deine Ziele erreichen kannst. Wenn du gerne Rücksprache mit jemandem halten möchtest,  dann kannst du dich für eine Online- oder Telefon Beratung bei Pro Lernen melden. Vereinbare einfach deinen individuellen Termin zur Online- oder Telefonberatung: prolernen(at)campus.upb(dot)de; Betreff: Online-Beratung. 

Neben Pro Lernen bietet dir auch die Zentrale Studienberatung Gesprächszeiten an. Du kannst einmal eine gezielte Lernberatung in Anspruch nehmen, wo es um deine Lernmotivation, Zeit- und Selbstmanagement, Lernstrategien oder auch deine Prüfungsvorbereitung gehen kann. 
Gerne kannst du einen Termin vereinbaren oder du nutzt die offene Sprechzeit für eine Einzelberatungen (über BigBlueButton): Donnerstag 10-12 Uhr. 

Wenn du einen Gesprächspartner*in suchst, um über deine Situation im Studium, Probleme im Privaten oder andern Schwierigkeiten zusprechen kannst du dich jeder Zeit zur Psychosoziale Beratung melden. 

 

Erhöhte Bildschirmzeit: Augen entlasten

Du hast trockende, brennende oder müde Augen? Auch unsere Augen brauchen bewusst etwas Entspannung. Denn wir gucken jetzt noch viel mehr als sonst auf den Bildschirm. Das Problem dabei ist auf dauer nicht nur das Licht, sondern auch, dass die Augen sich nicht mehr so viel Bewegen und nur auf die Nähe fokussieren. Wir "starren" also unseren Bildschirm an. So verkrampft die Augenmuskulatur, wir blinzeln weniger und unser Tränenfilm trocknet aus. 

"Nach Angaben des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschland e. V. leiden rund 40 von 100 Menschen, die täglich länger als drei Stunden vor dem Rechner sitzen, unter Augenbeschwerden. Mediziner sprechen von „Office-Eye“, also „Büro-Auge“. " (Quelle)

Neben bewusstem Blinzeln -auch für mehrere Sekunden lang- und in die Ferne schauen, können wir auch weiter Übungen machen, um unsere Augen zu entlasten. 

Ein kurzes Video, um die Augen zu entspannen, findest du im Videoportal der Uni (du musst mit deinem Uni-Account angemeldet sein, um auf das Video zugreifen zu können). 

Bewegte Pause

Im Home Office werden die Wege kürzer. Bis zur Küche ist es dann doch nicht ganz so weit, wie bis zur Mensa. Auch unsere anderen Wege fallen weg. Dabei sind genau diese Wege wichtig, damit wir uns genug im Alltag bewegen. Damit es dir etwas leichter fällt etwas Bewegung und Ausgleich zum Sitzen einzuplanen gibt es verschiedene online Angebote an der Uni für dich. 

Pausen- Yoga findet immer montags von 8:15 - 8:45 und mittwochs von 13:00 -13:30 statt. Du kannst jeder Zeit mit machen und dich für die Gruppe anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Für eine reglmäßige Pause vom Schreibtisch wird der Pausenexpress zu verschiedenen Zeiten angeboten. Melde dich hier für den PE an. 

Der Allgemeine Deutsche Hochshulsport hat auf seiner Seite unter dem Motto "Stay Fit at Home" verschiedene Angebote aller Hochschulsportein Deuschland gesammlet. Wer Lust auf eine bewegte Pause hat, kann hier aus verschiedenen Videos auswählen. 

Die Universität der Informationsgesellschaft