Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität am Abend. Bildinformationen anzeigen

Die Universität am Abend.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Freitag, 24.04.2020 | 16.00 Uhr | Hörsaal O1

Weierstraß-Vorlesung von Fields-Medaillen-Träger Prof. Dr. Peter Scholze

Auch in diesem Jahr ist es der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik gelungen, einen der weltweit renommiertesten Mathematiker für die jährliche Weierstraß-Vorlesung nach Paderborn zu holen. Prof. Dr. Peter Scholze, der als zweiter deutscher Mathematiker überhaupt 2018 mit der Fields-Medaille ausgezeichnet wurde, hält am Freitag, 24. April, um 16 Uhr die Weierstraß-Vorlesung im Hörsaal O1. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Nach seinem Abitur im Jahr 2007 studierte Peter Scholze als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes Mathematik an der Universität Bonn, wo er das Bachelor-Studium in drei Semestern und das Master-Studium in zwei Semestern absolvierte. 2012 promovierte er mit einer Dissertation unter dem Titel "Perfectoid Spaces" bei Michael Rapoport. Von Juli 2011 bis Ende Juni 2016 war er fünf Jahre lang Fellow des Clay Mathematics Institute in Cambridge (Massachusetts). Zum Wintersemester 2012/13 wurde Scholze auf eine der Hausdorff-Mathematik-Professuren beim Exzellenzcluster in Bonn berufen. Aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen in der Master- und in der Doktorarbeit wurde auf ein Habilitationsverfahren verzichtet.

Für seine bahnbrechenden Forschungsarbeiten erhielt Peter Scholze u. a.:

2018    Wahl in die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste und die Ernennung zu einem der Direktoren des Max-Planck-Instituts für Mathematik in Bonn sowie die Verleihung der Fields-Medaille

2017    Mitglied der Leopoldina und Aufnahme in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

2016    Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis und Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

2015    Colepreis der American Mathematical Society, Ostrowski-Preis und Fermat-Preis

2014    Clay Research Award

2013    SASTRA Ramanujan Prize und Prix Peccot

Die Universität der Informationsgesellschaft