Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität am Abend. Bildinformationen anzeigen

Die Universität am Abend.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Dienstag, 14.01.2020 | 16.00 Uhr | Hörsaal B1 der Universität Paderborn

Vortrag von Prof. Dr. med. Andreas S. Lübbe: „Sterbehilfe oder Sterbebegleitung – Grenzen u. Möglichkeiten der Palliativmedizin“

Am Dienstag, 14. Januar, hält Prof. Dr. med. Andreas S. Lübbe, Chefarzt der Palliativstation in der Karl-Hansen-Klinik Bad Lippspringe, einen Vortrag zum Thema „Sterbehilfe oder Sterbebegleitung – Grenzen und Möglichkeiten der Palliativmedizinin Hörsaal B1 der Universität Paderborn. Der Vortrag findet um 16 Uhr im Rahmen des Studiums für Ältere statt.

Kerngebiete der Palliativmedizin sind die optimale Symptomkontrolle, die bestmögliche Ausnutzung vorhandener Ressourcen, eine geeignete psychosoziale Unterstützung sowie die spirituelle Begleitung von Patienten. Dabei ist das individuelle Leiden höchst variabel und abhängig von verschiedenen Faktoren wie etwa der religiösen Bindung. Erst durch bemühte und möglichst angepasste Kommunikation kann es gelingen, hinter die Fassade eines schwer kranken Menschen zu blicken.

In den letzten beiden Jahrzehnten hat die Palliativmedizin in der ambulanten und stationären Versorgung große Fortschritte gemacht. Sie auf Bereiche außerhalb der Onkologie auszudehnen, also z. B. für Patienten mit Lungen-, Herz- und Nierenerkrankungen, ist eine wichtige Aufgabe der Zukunft, auf die Prof. Lübbe in seinem Vortrag eingehen wird.

Weitere Informationen unter: https://www.uni-paderborn.de/universitaet/studium-fuer-aeltere/

Die Universität der Informationsgesellschaft