Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika. Bildinformationen anzeigen
Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus. Bildinformationen anzeigen
An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt. Bildinformationen anzeigen
Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Wissenschaftliches Kolloquium

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Montag, 14.01.2019 | 13.00 - 14.00 Uhr | Campus der Universität Paderborn

Vortrag "Fit für die Prüfung: Ohne Prüfungsangst studieren"

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität Paderborn bietet am 14. Januar von 13 bis 14 Uhr s. t. auf dem Campus einen Vortrag zum Thema Prüfungsangst an.

Prüfungsangst ist ein Thema, das sehr viele Studierende kennen und Schwierigkeiten haben, damit umzugehen. Sie kann beschrieben werden als „eine Angst vor negativer Bewertung und ihrer Folgen im Zuge von Prüfungssituationen, in der zuvor Erlerntes abgefragt wird“. Die Gründe, warum Prüfungsangst entsteht und aufrechterhalten wird, sind sehr vielfältig. Stress in der Vorbereitung von Prüfungen und der Prüfungssituation selbst kann z. B. durchaus aktivieren und Leistungen besser abrufbar machen, ab einem gewissen Grad blockieren Stress und Angst dies jedoch, so dass auch „Blackouts“ entstehen können. Zu wissen, wie Angst funktioniert und wie man damit umgehen könnte, kann ein wichtiger Teil einer Lösung sein. Deswegen setzt die Infoveranstaltung bei diesen grundlegenden Informationen an, beschäftigt sich insbesondere mit der Prüfungsvorbereitung, schließt mit Tipps zur Prüfungssituation selbst ab.

Weitere Informationen: https://zsb.uni-paderborn.de/angebote/vortrag-fit-fuer-die-pruefung-ohne-pruefungsangst-studieren

Die Universität der Informationsgesellschaft