Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Montag, 04.09.2017 - Freitag, 29.09.2017

Vorkurse Mathematik

Anfang Oktober beginnt für viele junge Erwachsene mit dem Studienstart ein neuer Lebensabschnitt. Die Erfahrungen der letzten Jahrzehnte zeigen, dass vor allem die Mathematik am Anfang Probleme bereitet, denn die Hochschulmathematik setzt andere Inhalte und Schwerpunkte als die Schulmathematik. Das Institut für Mathematik der Universität Paderborn bietet daher auch in diesem Jahr vom 4. bis zum 29. September wieder Vorkurse an – noch sind Plätze frei.

Der Vorkurs Mathematik richtet sich an alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger, die planen, Mathematik, Chemie, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Computer Engineering, Technomathematik oder Lehramt mit Mathematikanteil (Sonderpädagogik, Grund-, Haupt-, Real-, Sekundar-, Gesamtschule, Gymnasium oder Berufskollegs) zu studieren. Dementsprechend dienen die Vorkurse einerseits zur Auffrischung und Vertiefung der Mathematikkenntnisse der Sekundarstufe I und II und bereiten andererseits auf die Arbeitsmethoden sowie Inhalte der Hochschulmathematik vor.

Die in den Vorkursen behandelten Inhalte sind für alle zukünftigen Mathematikveranstaltungen relevant und werden im Studium vorausgesetzt. Gearbeitet wird mit langjährig erprobten und stetig weiterentwickelten Materialien, die in enger Zusammenarbeit von Mathematikern und Mathematikdidaktikern im Projekt VEMINT entstanden sind. Gleichzeitig lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Universität und ihre neuen Kommilitonen kennen. Die Aufbereitung der Inhalte berücksichtigt aktuelle didaktische Erkenntnisse und bietet alternative Zugänge zum Stoff.

Die Kurse werden in zwei inhaltsgleichen Varianten angeboten, zwischen denen die Teilnehmer frei wählen können. Beide Varianten sind eine Kombination aus „Lernen vor Ort in der Universität“ und „(Online-) Lernen von zu Hause“, wobei beide Lernformen innerhalb der Varianten unterschiedlich gewichtet werden. Die reichhaltigen, multimedialen Materialien werden jedem Kursteilnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch die Teilnahme an dem Vorkurs ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.math.uni-paderborn.de/studium/vorkurs-mathe

Die Universität der Informationsgesellschaft