Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Dienstag, 18.09.2018 - Mittwoch, 19.09.2018

Fit fürs Studium: Einführung in Studientechniken – Workshop für Erstsemester vor Studienbeginn (unabhängig vom Studiengang)

  • Wie plane ich meine (Studien-)Zeit?
  • Wie lerne ich effizient? Wie lese ich Fachliteratur?
  • Wie schreibe ich wissenschaftliche Arbeiten?
  • Wie schreibe ich in der Vorlesung mit?
  • Wie bereite ich mich auf Prüfungen vor?
  • Wie finde ich mich in der Bibliothek zurecht?
  • Welche Anlauf- und Beratungsstellen gibt es noch an der Universität Paderborn?

Programm / Ablauf:
Der zweitägige Workshop stellt Ihnen grundlegende Themen des Studierens vor. Denn: Studieren ist keine passive Tätigkeit, sondern erfordert Ihre Aktivität: selbstständige Wissensaneignung, wissenschaftliches Arbeiten und vieles mehr… All dies will gelernt sein…
In dieser Veranstaltung lernen Sie zwar keine „Zaubertricks“, aber Sie können sich in einer Kleingruppe intensiv auf Ihr bevorstehendes Studium vorbereiten und sich gleichzeitig bereits mit der Universität vertraut machen sowie erste Kontakte zu Kommilition[inn]en knüpfen.

Inhalte des Workshops sind u. a.:

  • Vorstellung der Universität Paderborn
  • Methoden zum Thema Zeitmanagement und Prüfungsvorbereitung
  • Einführung in die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Kennenlernen von Anlauf- und Beratungsstellen
  • Bibliotheksführung

Termine:
Workshop 1: Mi. 18.09.2018 (09:30 - 15:30 Uhr) und Do. 19.09.2018 (09:00 - 13:30 Uhr)
Workshop 2: Mi. 26.09.2018 (09:30 – 15:30 Uhr) und Do. 27.09.2018 (09:00 - 13:30 Uhr)
Workshop 3: Do. 27.09.2018 (14:00 – 18:00 Uhr) und Fr. 28.09.2018 (09:00 - 13:00 Uhr)

Raum: Q1.219

Referentin: Anja Kausch | Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn

Die Teilnahme ist kostenlos. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter: http://zsb.uni-paderborn.de/veranstaltungen/workshop-fit-fuers-studium-einfuehrung-in-studientechniken/

Kontakt: Anja Kausch, Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn 05251/60-3384; anja.kausch@upb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft