Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autorenlesung im Hörsaal G Bildinformationen anzeigen
Experimentalvortrag im Audimax Bildinformationen anzeigen
Lernen im Gebäude O Bildinformationen anzeigen
Foyer mit Service Center Bildinformationen anzeigen

Autorenlesung im Hörsaal G

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Experimentalvortrag im Audimax

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lernen im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Foyer mit Service Center

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tagung „Internationale Studierende als Fachkräfte von morgen“

Personalverantwortliche und Unternehmer treffen sich im Rathaus

Donnerstag, 10. Oktober 2019 im Historischen Rathaus der Stadt Paderborn

Das InRegio Projekt des International Office der Universität Paderborn, die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) und die Stadt Paderborn laden mit weiteren Partner*innen am 10. Oktober 2019 zu der Tagung „Internationale Studierende als Fachkräfte von morgen“ in das Historische Rathaus der Stadt Paderborn ein.

Jedes Jahr absolvieren mehrere hundert Absolventen mit einem internationalen Hintergrund ihr Studium an der Universität Paderborn. Viele haben in MINT-Fächern studiert und können sich vorstellen, für ein Unternehmen in der Region zu arbeiten. Personaler und Vertreter der regionalen Wirtschaft treffen sich, um sich mit den Chancen und Möglichkeiten der Einstellung internationaler Bewerber auseinanderzusetzen. Welchen Mehrwert stellen internationale Absolventen für Unternehmen dar, was müssen die Bewerber mitbringen und worauf sollte man bei der Internationalisierung der Belegschaft achten? Welche ausländerrechtlichen Rahmenbedingungen gibt es zu beachten? Herausforderungen im Einstellungsprozess internationaler Bewerber*innen werden ebenso thematisiert wie die etwaige Annäherung eines abweichenden Qualifikationsprofils an eigene Anforderungen und Lösungswege für interkulturelle und fachliche Hürden im Arbeitsalltag.  In einem kurzen Workshop werden die Teilnehmer*innen direkt beteiligt und zum Erfahrungsaustausch aufgerufen. Eine abschließende Podiumsdiskussion und ein gemeinsamer Imbiss runden die Veranstaltung ab.

Die Tagung richtet sich gezielt an die Personalverantwortlichen des gewerblichen Mittelstandes. Expert*innen aus der Wirtschaft und dem akademischen Umfeld werden Herausforderungen der Einstellung internationaler Fachkräfte erörtern.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber dennoch erforderlich. Es sind noch Plätze frei!

Programm der Tagung

14:00 - 14:30 Uhr Grußworte

Die Begrüßung der Teilnehmer*innen erfolgt durch:

Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn

Prof. Dr. René Fahr, Vizepräsident für Wissens- und Technologietransfer der Universität Paderborn

Jürgen Behlke, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Recep Alpan, Vorsitzender des Integrationsrats der Stadt Paderborn

14:30 - 15:00 Uhr Vortrag der Ausländerbehörde

Herr Günter Balllat, Leiter der Ausländerbehörde der Stadt Paderborn geht in seinem Vortrag auf die ausländerrechtlichen Aspekte der Einstellung einer internationalen Fachkraft ein.

15:00 - 15:30 Uhr Best Practise Austauschbericht

Mark Edler, Vice President Global EHS, bei Weidmüller und Anastasia Lebedeva, Koordinatorin Nachhaltigkeit und Arbeitsschutz global bei Weidmüller lassen die Teilnehmer in ihrem Austauschbericht an ihrem gemeinsamen Werdegang teilnehmen.

Anstastia Lebedeva , gebürtig aus Iwanowo (Russland), hat an der Universität Paderborn International Economics and Management studiert und war Stipendiatin der Studienfonds OWL.

Mark Edler ist in seiner Funktion als Vice President Global Environment, Health, Safety Frau Lebedevas Vorgesetzer, der Sie bereits während der Masterarbeit im Unternehmen betreute.

15:30 - 15:40 Uhr Kurze Pause

Nach der Pause gruppieren die Teilnehmer sich an den Tischen für die Workshops.

15:40 - 16:15 Uhr Workshop zu Einstellungsbedingungen

In dem Workshop werden sich die Teilnehmer mit der Frage beschäftigen, ob sie internationale Studierende beschäftigen würden.

  1. Welche Voraussetzungen müssen für eine Einstellung erfüllt werden?
  2. Was müssen Studierende und Arbeitgeber dafür tun?
  3. Welche Hilfe und Unterstützung wird benötigt und wo erhält man sie?
16:15 - 16:30 Uhr Kurze Pause

In der Pause werden die Ergebnisse der Workshops für die Podiumsdiskussion aufbereitet.

16:30 - 17:00 Uhr Podiumsdiskussion

In der Podiumsdiskussion nehmen Vertreter der Wissenschaft und Wirtschaft die Ergebnisse der Workshops auf, um sie im Anschluss mit dem Publikum zu diskutieren.

Die Teilnehmer:

Frank Wolters, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Paderborn

Mark Edler, Vice President Global EHS, Weidmüller

Munira Jamal, Dozentin Interkulturelle Kompetenzentwicklung

Prof. Dr. Nicole Kimmelmann, Professur für Wirtschaftspädagogik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Moderation: Tobias Fenneker

17:00 - 18:00 Uhr Infopoints und gemeinsamer Imbiss

Zum Ausklang der Veranstaltung können die Teilnehmer sich bei einem Imbiss bei verschiedenen Ansprechpartnern informieren.

Die Infopoints:

  • Ausländerbehörde der Stadt Paderborn
  • Stiftung Studienfonds OWL
  • Integrationsrat der Stadt Paderborn
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft
  • InRegio - Integrationsprojekt des DAAD und Auswärtigen Amts
  • Agentur für Arbeit - angefragt

Die Universität der Informationsgesellschaft