Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

...
Linguistik: Sprachdynamik
Master of Arts (M.A.)

Titelbild zum Masterstudiengang Linguistik (Foto: Universität Paderborn, Besim Mazhiqi)

Linguistik: Sprachdynamik - Master of Arts (M.A.)

Details
Anlauf- und Beratungsstellen
Regelstudienzeit4 Semester
Studienstart zum Sommer- und Wintersemester
ECTS 120
Sprachedeutsch
Studienplatzvergabezulassungsfrei

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor-Studium Linguistik an der Universität Paderborn oder gleichwertiges bzw. vergleichbares sprachwissenschaftliches oder philologisches Studium.

Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) besitzt. Die Englischkenntnisse können insbesondere nachgewiesen werden durch TOEFL (internet-based, 100 Punkte), IELTS (6,5), Cambridge ESOL (CAE) oder Unicert II (1,7+) oder Unicert III (2,3+) oder durch die im Bachelorstudiengang Linguistik erfolgreich absolvierten Sprachpraxiskurse im Fach Englisch. Das vorgelegte Zertifikat darf nicht älter als zwei Jahre sein.

Bei Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung (siehe Anlauf- und Beratungsstellen).

Studieninhalte

Inhalte des Studiums
Im Masterstudium Linguistik erwerben Sie vertiefte Kenntnisse über unterschiedliche Aspekte der menschlichen Sprache und Kommunikation in vielen gesellschaftlich relevanten Feldern. Der thematische Fokus des Studiengangs liegt auf der Sprachdynamik. In den Seminaren beschäftigen Sie sich dementsprechend mit der Beschreibung und Analyse von Veränderungen der sprachlichen Zeichen oder der verbalen Äußerungen, wie sie sich zum Beispiel in der Sprechweise im Alter, in Pressetexten unterschiedlicher Zeit oder in zunehmender Vielfalt der Kommunikationsformen situational, historisch oder gesellschaftlich zeigen. Auf diese Weise üben Sie im Laufe des Studiums die synchrone und diachrone Betrachtungsweise und bekommen nicht nur theoretische, sondern auch methodische Einblicke in Prozesse der Kommunikationsanalyse, Textoptimierung, Musterkonstituierung,des Strukturwandels und des Spracherwerbs. Diese Kompetenzen wenden Sie in eigenen Forschungsprojekten an. Als Leiter_in eines Tutoriums erlangen Sie zudem erste didaktische Kompetenzen. Der Masterstudiengang Linguistik zeichnet sich durch die interdisziplinäre Beteiligung der Institute der Anglistik, Germanistik und Romanistik aus. Neben dem fachwissenschaftlichen Studium vertiefen Sie Ihre Englischkenntnisse und erlernen weitere Fremdsprachen. Durch Praktika in verschiedenen Berufsfeldern erhalten Sie nicht nur Einblicke in die Berufspraxis, sondern auch die Möglichkeit, Erfahrungen aus der Wissenschaft in die Praxis umzusetzen.

Interessencheck

  • Sie interessieren sich für menschliche Kommunikation, Sprache und ihre Veränderungen?
  • Sie möchten gerne eigene Forschungsprojekte in Bezug auf linguistische Fragestellungen erarbeiten?
  • Sie möchten Methoden der systematischen Beschreibung von sprachlichen Phänomenen und ihrer Dynamik kennenlernen und  haben Spaß, sich darüber mit Studierenden und Lehrenden inhaltlich und kritisch auszutauschen?

Aufbau des Studiums
Der forschungsorientierte Masterstudiengang Linguistik gliedert sich in zehn Module. Das erste Studienjahr beginnt mit dem Modul Einführung in forschendes Arbeiten, in dem Sie Ihre Schwerpunktsetzungen aus dem Bachelorstudium präsentieren und einen Einblick in die Forschungsschwerpunkte der Lehrenden bekommen. In den Modulen Strukturbildung und Strukturwandel, Kommunikation
und kulturelle Praktiken, Dynamische Konzepte/Kognition sowie Sprachliche Variationen werden verschiedene Aspekte der  Sprachdynamik thematisiert. In den Modulen Englische Sprachpraxis und Sprachpraxis – andere moderne Fremdsprachen vertiefen Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und haben die Möglichkeit, andere moderne Fremdsprachen zu erlernen bzw. Ihre bereits  vorhandenen Kenntnisse zu erweitern. Das Praktikum sowie das Projektmodul sind für das zweite Studienjahr vorgesehen. Der Fokus des Projektmoduls ist zweigeteilt. Zum einen haben Sie die Gelegenheit, ein eigenes Forschungsprojekt zu konzipieren und durchzuführen. Diese Tätigkeit bereitet Sie auf Ihre Abschlussarbeit vor. Zum anderen umfasst das Projektmodul eine begleitete Tutorentätigkeit. Zusätzlich zu diesen acht Modulen werden Sie Praktika in für Linguist_innen relevanten Tätigkeitsbereichen absolvieren (Modul 9) und eine Masterarbeit schreiben (Modul 10).
In allen Phasen des Studiums besteht die Möglichkeit, einen  Aufenthalt im Ausland einzuplanen, sei es im Rahmen eines  Auslandssemesters oder bei einem Praktikum. Das Fach Linguistik unterhält zu diesem Zweck eine Reihe von Partnerschaften mit  Universitäten und Einrichtungen in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern. Verschiedene Beratungs- und Fördermöglichkeiten können Sie bei Ihrem Auslandsvorhaben unterstützen.

Campusleben
Der Bereich Linguistik bietet Ihnen noch ganz spezielle Angebote:

  • Studentische Konferenzen
  • (Internationale) Gastvorträge
  • Praktika in wissenschaftlichen Projekten
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • (PADER)Born 2 Read: The English Book Club
  • English Film Club
  • Englischer Stammtisch

Weitere Informationen:
Studiengangsbeschreibung
Institut/Department

Auslandsstudium

Das Institut für Anglistik und Amerikanistik unterhält Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten, u.a. in den USA, Großbritannien und Irland. Im Rahmen dieser Kooperationen sind Studienaufenthalte im Ausland möglich.

Weitere Informationen:
Institutsseite zu Auslandskontakten
International Office

Dokumente

Tätigkeitsfelder

Als Linguist_in eignen Sie sich Theorien und Methoden an, mit deren Hilfe Sie sprachliche Phänomene identifizieren und  Kommunikationsprozesse im Kontext und ihrem Wandel fundiert analysieren können. Diese Fähigkeit erscheint gerade im Hinblick auf die heutige Gesellschaft, die rasant neue technische Lösungen für Kommunikation und Wissensmanagement entwickelt, attraktiv. Die Durchführung der wissenschaftlichen Projekte sorgt für Erfahrung in Projektarbeit, die für die Berufswelt essenziell ist. Darin trainieren Sie, zu recherchieren, sich in Teams kritisch abzustimmen sowie Ihre Ergebnisse überzeugend zu präsentieren und zu vermitteln. Der Arbeitsmarkt für Linguist_innen ist so vielfältig wie das Studium. Als Absolvent_in arbeiten Sie z.B. in Verlagen, Medienagenturen und den Medien, in der Kommunikationsberatung, bei Verbänden und Behörden, aber auch in PR-/ Marketing- und Personalabteilungen. All
das ist natürlich auch international möglich.
Alternativ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich durch eine Promotion wissenschaftlich weiterzuqualifizieren und sich so auf eine forschende Tätigkeit an universitären und außeruniversitären Einrichtungen vorzubereiten.

Weitere Informationen:
Karriereportal des Career Service
BERUFENET der Agentur für Arbeit
Internetseite abi der Agentur für Arbeit

Allgemeine Studienberatung

Fachstudienberatung

Studierendenvertretung

Bewerbung / Einschreibung

Prüfungsangelegenheiten

Praktikumskoordination

Die Universität der Informationsgesellschaft