Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Jun. Prof. Dr. Julia Bruns

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Jun. Prof. Dr. Julia Bruns

Arbeitsgruppe Bruns

Juniorprofessorin

Telefon:
+49 5251 60-4256
Fax:
+49 5251 60-3943
Büro:
D3.201
Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Forschungsfelder

Mathematikbezogene Kompetenz (früh)pädagogischer Fachpersonen

  • Familiales und professionelles Feedback im Zusammenhang mit mathematischer Entwicklung bei 4-6-jährigen Kindern aus unterschiedlichen Sozialmilieus 
    Mixed-Methods-Studie zu Zusammenhängen zwischen dem Feedbackverhalten von frühpädagogischen Fachkräften sowie elterlichen Bezugspersonen und der mathematischen Entwicklung der Kinder unter Berücksichtigung unterschiedlicher Sozialmilieus (gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, in Kooperation mit Prof. Dr. R. Müller, Prof. Dr. D. Krinninger, Prof. Dr. R. Puca und Prof. Dr. H. Gasteiger, Universität Osnabrück)
  • Mathematikbezogenes Wissen zur Wahrnehmung alltagsintegrierter Bildungsprozesse im Elementarbereich 
    Untersuchung der situativen fachwissenschaftlichen Anforderungen im Kontext früher mathematischer Bildung in der Kindertagesstätte (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung)

Ansätze zur Messung mathematikdidaktischer Kompetenz

  • VimaS: Situationsspezifische Fähigkeiten frühpädagogischer Fachpersonen im Bereich Mathematik 
    Entwicklung eines videobasierten Testinstruments zur Messung situationsspezifischer Fähigkeiten frühpädagogischer Fachpersonen 
  • MaWiss: Struktur des fachmathematischen Wissens frühpädagogischer Fachpersonen 
    Studie zur Struktur fachmathematischen Wissens und der prädikativen Kraft der Wissensfacetten für die Fähigkeit zur situativen Beobachtung und Wahrnehmung frühpädagogischer Fachpersonen (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung)

Effekte von Qualifizierungskonzepten zur frühen mathematischen Bildung 

  • Evaluation des Projekts LuPE – Lehr- und Praxismaterialien für die Erzieherausbildung (LuPE+) 
    Evaluationsstudie im Mixed-Methods-Design zur Akzeptanz, Nutzung und Wirksamkeit des LuPE-Konzepts für den Bereich Mathematik (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung, in Kooperation mit Prof. Dr. H. Gasteiger, Universität Osnabrück)
  • Qualifizierung von Fachschullehrkräften zur frühen mathematischen Bildung (EmMa^M – Fachschule)
    Wirkungsstudie zu einer Qualifizierung von Fachschullehrkräften in der Erzieher*innenausbildung zur frühen mathematischen Bildung (gefördert durch das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen, in Kooperation mit Prof. Dr. H. Gasteiger, Universität Osnabrück)
  • EmMa^M: Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zur frühen mathematischen Bildung 
    Wirkungsstudie zu einer Qualifizierung von Multiplikator*innen für Fortbildungen zur Begleitung früher mathematischer Bildungsprozesse in Spiel- und Alltagssituationen (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung, in Kooperation mit Prof. Dr. H. Gasteiger, Universität Osnabrück)

Entwicklung mathematischer Kompetenzen von Kindern in der Grundschule

  • BegriV: Entwicklung des Begriffsverständnisses vom Viereck in der Grundschule
    (Quasi-)Längsschnittstudie zur Entwicklung des Begriffsverständnis von Vierecken bei Kindern in der Grundschule (in Kooperation mit E. Unterhauser, Universität Osnabrück)
Mitgliedschaften und Funktionen

Funktionen in wissenschaftlichen Einrichtungen

  • Stellvertretende Abteilungsleitung der Abteilung Elementarbereichdes Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)
  • Co-Leitung der AG Vorschulische Bildung des Arbeitskreises Grundschule der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM (gemeinsam mit Prof. Dr. Meike Grüßing)

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Editorial Boards der Open Access Zeitschrift ElFo - Elementarpädagogische Forschungsbeiträge
  • Mitglied der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
  • Mitglied des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)

Reviewtätigkeiten für Journals​

  • Learning and Instruction 
  • Educational Studies in Mathematics (ESM)
  • Journal für Mathematikdidaktik (JMD)
  • Psychologie in Erziehung und Unterricht (PEU)
01.09.2018 - heute

Juniorprofessorin (W1) für Mathematikdidaktik - Grundschule

Institut für Mathematik, Fachgruppe Didaktik der Mathematik, Universität Paderborn

01.04.2016 - 31.08.2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc)

Institut für Mathematik und Informatik, Arbeitsgruppe Mathematikdidaktik (Leitung: Prof. Dr. H. Gasteiger), Universität Osnabrück

01.10.2015 - 31.03.2016

Vertretungsprofessorin für Mathematik und ihre Didaktik (W3)

Institut für Mathematische Bildung, Pädagogische Hochschule Freiburg

01.09.2014 - 30.09.2015

Forschungskoordinatorin

Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik, Abteilung C – Begleitforschung und Evaluation (Leitung: Prof. Dr. S. Blömeke & Prof. Dr. B. Rösken-Winter), Humboldt-Universität zu Berlin

01.06.2013 - 30.09.2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik, Abteilung 1 – Elementarbereich (Leitung: Prof. Dr. M. Grassmann), Humboldt-Universität zu Berlin

01.09.2012 - 31.08.2013

Teilprojektleiterin Frühförderung

Abteilung Strategie- und Organisationsentwicklung, Schulamt Stadt Zürich

01.09.2012 - 31.08.2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universitäres Zentrum für frühkindliche Bildung (Leitung: Prof. Dr. C. Walter-Laager), Universität Freiburg (CH)

01.10.2011 - 31.03.2013

Lehrbeauftragte

Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Monographien

Gasteiger, H. & Bruns, J.(2018). Methoden empirischer Bildungsforschung im Kontext Frühkindliche Bildung und Entwicklung.Verfügbar unter: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2018052917199

Bruns, J. (2014). Adaptive Förderung in der elementarpädagogischen Praxis. Eine empirische Studie zum didaktischen Handeln von Erzieherinnen und Erziehern im Bereich Mathematik (Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik, Bd. 21). Münster: Waxmann.

Beiträge in Zeitschriften, Sammel- und Tagungsbänden (begutachtet)

Gasteiger, H., Bruns, J., Benz, C., Brunner, E., & Sprenger, P. (accepted). Mathematical pedagogical content knowledge of early childhood teachers – A standardized situation-related measurement approach. ZDM Mathematics Education.

Bruns, J., Carlsen, M., Eichen, L., Erfjord, I. & Hundeland, P. S. (in press). Situational Perception in Mathematics (SPIM) – Results of a Cross-Country Study in Austria and Norway. In I. Erfjord, M. Carlsen, P. S. Hundeland & S. Breive (Hrsg.), A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning – POEM 2018. Berlin: Springer.

Bruns, J. & Gasteiger, H. (2019). VimaS_num: Measuring Situational Perception in Mathematics of Early Childhood Teachers. In M. Graven, H. Venkat, A. Essien & P. Vale (Eds.). Proceedings of the 43rd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Vol. 2, pp. 129-136). Pretoria, South Africa: PME.

Barzel, B., Biehler, R., Blömeke, S., Brandtner, R., Bruns, J., Dohrmann, C., Kortenkamp, U., Lange, T., Leuders, T., Rösken-Winter, B., Scherer, P. & Selter, C. (2018). Das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik - DZLM. In R. Biehler, T. Lange, T. Leuders, B. Rösken-Winter, P. Scherer & C. Selter (Hrsg.), Mathematikfortbildungen professionalisieren. Konzepte, Beispiele und Erfahrungen des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (S. 7–39).Berlin: Springer.

Bruns, J. & Eichen, L. (2018). EmMa - Fortbildung für elementarpädagogische Fachpersonen zur frühen mathematischen Bildung. In R. Biehler, T. Lange, T. Leuders, B. Rösken-Winter, P. Scherer & C. Selter (Hrsg.), Mathematikfortbildungen professionalisieren. Konzepte, Beispiele und Erfahrungen des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (S. 417 - 434). Berlin u.a.: Springer Spektrum.

Cooke, A. & Bruns, J. (2018). Early childhood educators’ issues and perspectives in mathematics education. In I. Elia, J. Mulligan, A. Anderson, A. Baccaglini-Frank & C. Benz (Hrsg.), Contemporary research and perspectives on early childhood mathematics education (S. 267-289). Cham, Switzerland: Springer.

Bruns, J., Eichen, L. & Gasteiger, H. (2017). Structure of Early Childhood Educators Math-related Competence. In B. Kaur, W. K. Ho, T. L. Toh & B. H. Choy (Hrsg.), Proceedings of the 41th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education(Vol. 2, S. 185–192). Singapore: PME.

Bruns, J., Eichen, L. & Gasteiger, H. (2017). Mathematics-related Competence of Early Childhood Teachers Visiting a Continuous Professional Development Course: An Intervention Study. Mathematics Teacher Education and Development (MTED) (Special Issue: Mathematics Teacher Education and Professional Development for Early Childhood Education and Care), 19(3), 76 – 93.

Eichen, L. & Bruns, J. (2017). Interventionsstudie zur Entwicklung mathematikbezogener Einstellungen frühpädagogischer Fachpersonen. Frühe Bildung, 6(2), 67 – 73.

Bruns, J. & Eichen, L. (2017). Individuelle Förderung im Kontext früher mathematischer Bildung. In C. Streit, S. Schuler & G. Wittmann (Hrsg.), Perspektiven mathematischer Bildung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule (S. 125 – 138). Berlin u.a.: Springer Spektrum.

Bruns, J. & Eichen, L. (2015). Adaptive Förderung zur Vorbereitung auf den Übergang vom Elementar- in den Primarbereich am Beispiel des Bereichs Mathematik. Frühe Bildung, 4(1), 11 – 16.

Beiträge in Zeitschriften, Sammel- und Tagungsbänden (ohne Begutachtung)

Bruns, J., Unterhauser, E. & Gasteiger, H. (2018). Entwicklung des Begriffsverständnisses zu Vierecksfiguren in der Grundschule – Erste Ergebnisse aus dem Projekt BegriV. InFachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.),Beiträge zum Mathematikunterricht 2018(S. 377–380).Münster: WTM-Verlag.

Bruns, J.& Eichen, L. (2017). EmMa – Interventionsstudie zur Entwicklung mathematikbezogener Kompetenzen elementarpädagogischer Fachpersonen. In Institut für Mathematik der Universität Potsdam (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Vorträge auf der 51. Tagung für Didaktik der Mathematik - Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 27.02 bis 03.03.2017 in Potsdam (S. 1221–1224). Münster: WTM-Verlag. 

Eichen, L. & Bruns, J. (2015). Entwicklung eines videobasierten Instruments zur Erhebung von Handlungsfähigkeiten elementarpädagogischer Fachpersonen im mathematischen Bereich (VimaH). In A. S. Steinweg (Hrsg.), Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Kindern im Grundschulalter – Tagungsband des AK Grundschule in der GDM 2015 (S. 103 – 106). Bamberg: Bamberg University Press.

Bruns, J. & Eichen, L. (2015). Mathematikbezogene Kompetenzentwicklung elementarpädagogischer Fachpersonen in Intensiv-Fortbildungen. In F. Caluori, H. Linneweber-Lamerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015. Vorträge auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für die Didaktik der Mathematik vom 9.02.2015 bis 13.02.2015 in Basel (S. 212 – 215). Münster: WTM-Verlag.

Eichen, L. & Bruns, J. (2015). Entwicklung eines videobasierten Instruments zur Erhebung mathematikdidaktischer Handlungskompetenzen elementarpädagogischer Fachpersonen. In F. Caluori, H. Linneweber-Lamerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015. Vorträge auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für die Didaktik der Mathematik vom 9.02.2015 bis 13.02.2015 in Basel (S. 260 – 263). Münster: WTM-Verlag.

Bruns, J. & Eichen, L. (2014). Adaptive mathematische Förderung im Elementarbereich. Empirische Ergebnisse zum didaktischen Handeln von Erzieherinnen. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014. Vorträge auf der 48. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 10.03.2014 bis 14.03.2014 in Koblenz. (S. 277 – 280). Münster: WTM-Verlag.

Walter-Laager, C., Pfiffner, M., Bruns, J. & Schwarz, J. (2014). Beobachten und Dokumentieren. Basis zur chancengerechten Gestaltung des pädagogischen Alltags. In C. Walter-Laager, M. Pfiffner & K. Fasseing-Heim (Hrsg.), Vorsprung für alle! Erhöhung der Chancengerechtigkeit durch Projekte der Frühpädagogik (S. 132 – 168). Bern: hep Verlag.

Praxisbeiträge

Gasteiger, H. & Bruns, J. (2018). Gemeinsame Arbeitsphasen produktiv nutzen – verschiedene Methoden kooperativen Lernens im Mathematikunterricht der Grundschule. mathematik lehren, 205, 10 – 13.

Bruns, J., Eichen, L., Pfiffner, M. & Walter-Laager, C. (2011). Freies Spiel beobachten. Chancen und Stolpersteine. gruppe & spiel 11(4), 6 – 9.

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft