Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

„CALL FOR IDEAS 2020“: TecUP und VerbundVolksbank OWL suchen clevere Geschäftsideen

Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) ruft mit der VerbundVolksbank OWL zum Ideenwettbewerb „CALL FOR IDEAS“ auf. Gesucht werden clevere Geschäftsideen aus der Region. Einzelpersonen und Teams aus OWL können sich bis Sonntag, 17. Mai, bewerben. Die besten Teams dürfen ihre Idee beim großen Pitch-Finale vor einer hochkarätigen Jury präsentieren. Auf die Gewinner*innen wartet nicht nur ein Preisgeld von bis zu 1.500 Euro, sie erhalten auch die Möglichkeit, ihre Ideen mit der Unterstützung des Existenzgründungs-Centers zu verwirklichen. 

Jeder aus dem Großraum OWL kann dafür allein oder im Team ein Ideenpapier auf zwei Seiten einreichen. Dabei ist es gleich, ob die Idee aus dem Produkt-, Dienstleistungs- oder Forschungsbereich stammt. Anders als in den vergangenen Jahren, wird 2020 erstmals kein Sonderpreis für unternehmerische Lösungen gesellschaftlicher Herausforderungen ausgelobt. Stattdessen fließen gesellschaftlicher und sozialer Mehrwert in die Bewertung aller Ideen ein. Das bietet die Möglichkeit, auch mit einer sozialen Innovation den Wettbewerb und damit 1.500 Euro zu gewinnen.

Ziel des Wettbewerbs „CALL FOR IDEAS“ ist es, die Entwicklung innovativer Unternehmensideen in der Region weiter voranzutreiben. Alle Teilnehmenden erhalten ein professionelles Feedback und können damit überprüfen, ob ihr Konzept realisierbar ist. 

Nähere Informationen zu Anmeldung, Ablauf, Bewertungskriterien und Teilnahmebedingungen gibt es auf: www.tecup.de/callforideas

Die Universität der Informationsgesellschaft