Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Universität Paderborn: Prof. Dr. Helmut Potente in den USA für sein Lebenswerk ausgezeichnet

ANTEC international größte Tagung der Kunststofftechnik

Paderborn. Anfang Mai wurde Prof. Dr.-Ing. Helmut Potente, Leiter des Instituts für Kunststofftechnik KTP an der Universität Paderborn, im Rahmen einer internationalen Konferenz in Boston, USA, mit dem „Outstanding Achievement Award“ für seine außerordentlichen wissenschaftlichen Leistungen in der Kunststofftechnologie geehrt.

Die Special Interest Group “Joining of Plastics and Composites” der amerikanischen Society of Plastics Engineering SPE hat auf der Annual Technical Conference ANTEC 2005 Prof. Potente den “Outstanding Achievement Award” (Auszeichnung für besondere Leistungen) verliehen. Diese Auszeichnung erhält Herr Potente für seine zahlreichen Beiträge zur Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Fügeprozesstechnik von Kunststoffen und Composites. Potente ist bislang erst der zweite Preisträger, was die herausragende Bedeutung dieser Verleihung unterstreicht. Bei der Preisvergabe wurde besonders hervorgehoben, dass sein Wirken und seine Arbeiten in besonderem Maße von exzellentem wissenschaftlichen Anspruch und einem permanenten Blick für die Erfordernisse der Praxis gekennzeichnet sind. Die ANTEC ist mit ca. 1.000 internationalen Teilnehmern aus Wissenschaft und Industrie die größte Tagung der Kunststofftechnik und findet jährlich in den USA statt.

Im Jahr 2004 wurde Prof. Potente bereits vom Wissenschaftlichen Arbeitskreis Kunststofftechnik WAK mit dem Georg-Menges-Preis 2004 ausgezeichnet. Dieser zum vierten Mal vergebene Preis wurde gemeinschaftlich verliehen vom Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA, dem VKE – Verband Kunststofferzeugende Industrie e.V. und der Vereinigung zur Förderung des Instituts für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen e.V. und unterstreicht ebenfalls die herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten von Herrn Prof. Potente.

Helmut Potente ist Professor für Technologie der Kunststoffe an der Paderborner Hochschule und Leiter des Instituts für Kunststofftechnik. Vor 25 Jahren wurde das Institut von ihm gegründet, was im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung im Februar gefeiert wurde, auf der hochrangige nationale und  internationale Persönlichkeiten der Kunststofftechnik im Rahmen einer Tagung referierten. Aus dem Institut, das sich mit den Themengebieten Fügen von Kunststoffen, Spritzgießen, Extrusion und Compoundieren beschäftigt, ist 1993 der Verein zur Förderung der Kunststofftechnologie gegründet worden. Mit seinen 33 Mitgliedern aus der Industrie wird anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der Kunststofftechnologie durch intensive Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Kunststofftechnik und der Industrie ermöglicht.

WWW-Adresse: http://www.ktpweb.de

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft