Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

„eSport Day“ am 30. November mit Finale der „e-Soccer-Stadtmeisterschaft“ und Paderborner „Bürger-DigiLog“

Am Samstag, 30. November, lädt die Stadt Paderborn zum „eSport Day“ ins Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) ein. Um 10 Uhr startet zunächst das Finale der Paderborner „e-Soccer-Stadtmeisterschaft“, die von der Studierendeninitiative „Paderborn eSports“ mit ausgerichtet wird. Ab 11 Uhr findet dann der dritte Paderborner „Bürger-DigiLog“ statt. Um 14 Uhr können Interessierte außerdem an einer kostenlosen Themenführung zur Geschichte und Entwicklung der Computerspiele im HNF teilnehmen. Um vorherige Anmeldung zur Führung und zum DigiLog wird gebeten (bitte Personenzahl angeben): digilog@paderborn.de, per Anmeldeformular auf digitale-heimat-pb.de oder unter 05251-8812372.

„e-Soccer-Stadtmeisterschaft“ auf der Zielgeraden

Seit September wetteiferten die besten FIFA-Spieler Paderborns bei der ersten „e-Soccer-Stadtmeisterschaft“. In 12 Turnieren qualifizierten sich 88 von insgesamt 580 angemeldeten Gamern für das Endspiel. Dabei spielten sie mehr als 900 Partien des virtuellen Fußballs, die alleine von über 3.500 Zuschauern per Live-Stream verfolgt wurde. Das Finale steigt nun im HNF.

Dritter „Bürger-DigiLog“ nimmt das Thema eSport unter die Lupe

Der dritte Paderborner „Bürger-DigiLog“ beginnt um 11 Uhr mit einer Keynote von Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Präsident der HafenCity Universität Hamburg. Müller-Lietzkow, bis Mitte dieses Jahres Professor für Medienwissenschaften an der Universität Paderborn und Gründer des dortigen „Gameslabs“, forscht seit vielen Jahren zum Thema eSport. Im Anschluss an seine Keynote diskutieren Müller-Lietzkow, Lukas Schuster (2. Vorsitzender der Studierendeninitiative „Paderborn eSports“), Prof. Dr. Heiko Meier (Professor für Sportsoziologie, Universität Paderborn), Verani Kartum (Vertreter des Sportvereins „SC Aleviten“) und Prof. Dr. Anna-Maria Kamin (Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik im Kontext von schulischer Inklusion, Universität Bielefeld) über die verschiedenen Facetten von eSport. Woher kommt die Faszination für eSport und wer betreibt diesen Sport? Wie passen traditioneller Sport und eSport zusammen? Und: Welche Chancen bietet eSport und wie verändert er das Vereinsleben in Deutschland? Während der Veranstaltung gibt es einen kleinen Imbiss.

Weitere Informationen:

www.esport-stadtmeisterschaft.com

digitale-heimat-pb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft