Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Enge Zusammenarbeit zum Nutzen der Studierenden und der Region – Vorstand der Sparkasse Paderborn-Detmold zu Gast an der Universität

Am Dienstag, 28. Mai, begrüßte Universitäts-Präsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf den Vorstand der Sparkasse Paderborn-Detmold auf dem Campus, um über den Stand und Zukunftsaussichten der Universität sowie über die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Universität und Sparkasse zu sprechen. Arnd Paas, neuer Vorstandsvorsitzender, Hubert Böddeker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Andreas Trotz, Vorstandsmitglied, bilden seit dem 1. April die neue Geschäftsleitung der Sparkasse Paderborn-Detmold. Die Universität und die Sparkasse arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und planen auch zukünftig, weitere Projekte gemeinsam anzugehen.

„Wir freuen uns sehr über die professionelle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Sparkasse Paderborn-Detmold. Für die Universität ist es wichtig, solch enge, vertrauensvolle und engagierte Partnerschaften zu haben“, betont Riegraf. Die Forschungsentwicklung an der Universität und der Transfer der neuen Erkenntnisse seien elementar für die Wirtschaft, die kulturelle und die gesellschaftliche Dynamik, erklärt Paas: „Die Universität ist von besonderer Bedeutung für den Standort“. Neben internationalen Beziehungen, insbesondere nach New York und China, sei die Universität sehr eng mit der Region verbunden, so die Präsidentin. Das zeige sich auch darin, dass die Mehrheit der Studierenden aus dem Kreisgebiet komme und viele auch gerne in der Region blieben. „Wir sind bemüht, diese Verwurzelung in der Region zu stärken und studentisches Leben vermehrt in die Stadt zu bringen“, sagt Riegraf.  Die Eröffnung des „Study Space“ im AStA Stadtcampus, mit vielen Lernplätzen außerhalb des Campus, sei ein gutes Beispiel dafür. Alle waren sich einig, dass insbesondere „it’s OWL“ und die Start-up-Kultur in Form des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers (TecUP) und der garage33, jüngst geprägt durch die Exzellenz-Förderung der Universität Paderborn vom Land NRW, positiv zur Entwicklung der Wirtschaft beitragen.

Christoph Schön, Leiter der Stabsstelle Hochschulnetzwerk und Fundraising, verwies auf viele erfolgreiche Kooperationen in der Vergangenheit wie etwa die Stiftung von zahlreichen „Lee(h)rstühlen“ durch die Sparkassenstiftungen oder die intensive Zusammenarbeit der Sparkasse mit TecUP und der Förderung im Bereich von Unternehmensgründungen. Riegraf bedankte sich für das große Engagement sowie die fruchtbare Zusammenarbeit und freut sich gemeinsam mit dem Sparkassen-Vorstand auf weitere Projekte.

Die Universität der Informationsgesellschaft