Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Elektrotechnisches Kolloquium – Gastvorträge von Dr.-Ing. Kai-Philipp Kairies von der RWTH Aachen am 9. April zu Alterungsmechanismen von Lithium-Ionen Batterien und Auswirkungen dezentraler Solarstromspeicher auf Netzbetreiber und Energieversorger

Am Dienstag, 9. April, hält Dr.-Ing. Kai-Philipp Kairies, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RWTH Aachen, zwei Gastvorträge im Rahmen des Elektrotechnischen Kolloquiums an der Universität Paderborn im Hörsaal P 6.2.03.

Um 16 Uhr geht Kairies in seinem Vortrag „Auswirkungen dezentraler Solarstromspeicher auf Netzbetreiber und Energieversorger“ unter anderem den Fragen nach, warum es Haushalten in Deutschland trotz großer Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) in den Wintermonaten nicht möglich ist, sich ausschließlich mittels selbsterzeugtem Solarstrom zu versorgen, und welche volkswirtschaftlichen Effekte PV-Speicher mit sich bringen. Anschließend spricht Kairies um 17 Uhr in seinem Vortrag „Alterungsmechanismen von Lithium-Ionen Batterien“ über Smartphones, Drohnen und emissionsfreien Verkehr und erklärt anhand von Praxisbeispielen die Bedeutung leistungsfähiger Batteriespeicher im Alltag.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen und die aktuellen Termine des Elektrotechnischen Kolloquiums finden Sie unter https://ei.uni-paderborn.de/forschung/forschung-im-profil/forschungsaustausch/kolloquium/.

Die Universität der Informationsgesellschaft