Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Dr. Vanessa Flagmeier erhält Preis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften für internationale Studie über neue Rechnungslegungsstandards

Dr. Vanessa Flagmeier, Wirtschaftswissenschaftlerin an der Universität Paderborn, hat den „Dean’s Young Scholar Research Award“ der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften erhalten. Der Preis ist eine Auszeichnung für ihre im vergangenen Jahr publizierten Forschungsergebnisse zu Wettbewerbseffekten im Rahmen der Anwendung von neuen internationalen Rechnungslegungsstandards. Die Studie, an der Flagmeier innerhalb eines internationalen Autorenteams arbeitete, ist im Herbst 2018 unter dem Titel „Product market effects of IFRS adoption“ im „Journal of Accounting and Public Policy“, einer der weltweit führenden Fachzeitschriften für Rechnungslegung, erschienen.

In ihrer Forschung widmete sich Flagmeier zusammen mit den US-amerikanischen und kanadischen Wissenschaftlern Jimmy F. Downes und David Godsell den Wettbewerbseffekten im Rahmen der Anwendung der neuen internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS (International Financial Reporting Standards), die in der Europäischen Union seit 2005 für börsenorientierte Unternehmen verpflichtend sind. Während sich die bisherige Literatur insbesondere auf Kapitalmarkteffekte sowie Auswirkungen auf Transparenz und Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen konzentriert, zeigt die Studie, dass die Folgen der IFRS-Einführung viel weitreichender sind. „Da nicht alle Unternehmen in der EU gleichermaßen von den neuen Standards betroffen sind, kommt es zu Verschiebungen von Marktanteilen. Insbesondere für nicht börsennotierte Unternehmen, die nicht verpflichtet sind, die Standards anzuwenden, kann es dadurch zu einer nachteiligen Wettbewerbssituation kommen.“, erläutert Flagmeier. Diese von der Literatur bisher weitgehend unberücksichtigten Auswirkungen zeigen eine „Nebenwirkung“ der Umstellung auf die internationalen Rechnungslegungsstandards auf. Die Forschungsergebnisse sind zum einen für die betroffenen Unternehmen relevant, zum anderen aber auch für die zukünftige Entwicklung von Rechnungslegungsstandards.

Prof. Dr. Jens Müller vom Department „Taxation, Accounting and Finance“ der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Doktorvater von Flagmeier freut sich über die Anerkennung der Forschungsergebnisse in der Fachzeitschrift „Journal of Accounting and Public Policy“: „Der Forschungsbeitrag weist auf neue Erkenntnisse von gesamtwirtschaftlichen Folgen hin, die bei der zukünftigen Einführung oder Überarbeitung von Standards Berücksichtigung finden sollten.“

Link zum Abstract: 
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0278425418301868 

 

Über den „Dean’s Young Scholar Research Award“

Mit der Auszeichnung sollen die Erfolge des wissenschaftlichen Nachwuchses der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften noch sichtbarer und exzellente Grundlagenforschung gewürdigt werden. „An unserer Fakultät wird Hervorragendes geleistet und es ist an der Zeit, dies noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Mit der Einführung der Dean’s Young Scholar Awards haben wir als Fakultät einen weiteren Schritt in diese Richtung unternommen“, so Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Dekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Die Fakultät sieht in der erreichten Annahme des Artikels von Vanessa Flagmeier im „Journal Accounting and Public Policy“ eine Verstärkung ihrer nationalen und internationalen Sichtbarkeit im Bereich der Spitzenforschung. Hierzu Sureth-Sloane: „Der gemeinsame Publikationserfolg stärkt des Weiteren die internationale Anbindung der Fakultät an forschungsstarke Universitäten der USA, in diesem Fall der University of Nebraska-Lincoln und der University of Illinois at Urbana-Champaign.“

Kontakt

Vanessa Flagmeier

Dr. Vanessa Flagmeier

Betriebswirtschaftslehre, insb. Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft