Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

SommerCamp Physik gibt Einblick in Studium und Berufsperspektiven eines Physikers – Jetzt bewerben bis zum 12. März

Vom 8. bis 11. Juli veranstaltet das Department Physik der Universität Paderborn bereits zum fünften Mal sein SommerCamp Physik zur vertieften Studien- und Berufsorientierung. Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2020 können sich bis zum 12. März unter sommercamp-physik.de um einen Platz bewerben.

Maximal 30 Teilnehmende verbringen vier Tage auf dem Campus der Universität, tauchen in den typischen Alltag eines Studierenden ein und lernen Professorinnen und Professoren sowie Physikerinnen und Physiker kennen, die ihnen ihre Fragen rund um das Studium und die Berufsaussichten beantworten. So hören die Teilnehmenden ihre erste Physik-Vorlesung, lernen Vorlesungsstoff selbstständig in Kleingruppen nachzubereiten und auf andere physikalische Fragestellungen anzuwenden. Damit bietet das SommerCamp eine gute Möglichkeit, sich über den schulischen Rahmen hinaus mit Physik zu beschäftigen, die wissenschaftliche Arbeitsweise kennenzulernen und schon mal zu testen, ob ein späteres Studium in diesem Fach infrage kommt.

Ein Highlight ist der Besuch eines typischen Physiker-Arbeitsplatzes: die Forschungslabore des Technologieunternehmens Infineon in Warstein. Hier erleben die Schülerinnen und Schüler hautnah die Vielfalt möglicher Berufsperspektiven, u. a. in Gesprächen mit echten Physikerinnen und Physikern.

Aspekte der Hydro- und Thermodynamik, die zunächst im Rahmen einer Vorlesung theoretisch erklärt werden, können anschließend bei einer gemeinsamen Kanu-Tour in der Realität getestet werden. Die SommerCamperinnen und Camper wohnen als Gruppe in der Paderborner Jugendherberge.

Jan Wingenbach, Teilnehmer des SommerCamps 2016 und in diesem Jahr als Teamer wieder mit dabei, ist immer noch begeistert: „Das SommerCamp hat nicht nur viel Spaß gemacht, sondern auch maßgeblich dazu beigetragen, dass ich mich zusammen mit anderen Teilnehmenden für ein Physik-Studium entschieden habe. Ich fand es super, mit dieser Gruppe ins Studium starten zu können.“

Weitere Infos sowie das Anmeldeformular unter sommercamp-physik.de.

Die Universität der Informationsgesellschaft