Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika. Bildinformationen anzeigen
Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus. Bildinformationen anzeigen
An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt. Bildinformationen anzeigen
Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Wissenschaftliches Kolloquium

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Sprungbrett Forschung! Bewerben für die Wissenschaft – How to apply for jobs in academia

Workshop: Sprungbrett Forschung! Bewerben für die Wissenschaft – How to apply for jobs in academia

Datum: Freitag, 1. Februar
Raum: P1.4.18
Uhrzeit: 9 bis 17 Uhr
Seminarsprache: Englisch

Eine Bewerbung in der Wissenschaft unterscheidet sich in zahlreichen Punkten von anderen Branchen: Wie sieht eine wissenschaftliche Bewerbungsmappe aus? Komme ich im Anzug oder im Strickpulli zum Vorstellungsgespräch? Welche Kompetenzen aus meinem Studium bzw. meinen bisherigen wissenschaftlichen Hilfskrafttätigkeiten sollte ich besonders hervorheben?

Zu Beginn befasst sich das Seminar primär mit der Phase vor der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch oder -vortrag. Hier finden die Teilnehmenden für sich heraus, welche Stellenformate zur Promotion für sie geeignet sind. Sie lernen, wie sie sich in schriftlicher Form optimal und an den Wissenschaftsbetrieb angepasst präsentieren, welche Besonderheiten es bei der Lebenslaufgestaltung gibt, wie erste Forschungserfahrungen und die Abschlussarbeit Eingang in die Bewerbungsunterlagen finden können und wie sie ihr eigenes Forschungsprofil bzw. ihre eigenen Forschungsinteressen herausarbeiten können.

Darauf aufbauend behandelt die zweite Seminarhälfte die Phase nach der Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen, angefangen bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch über kritische wissenschaftsspezifische Interviewfragen bis hin zum Halten eines Vorstellungsvortrags.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Um eine kurze Anmeldung via Mail an frederike.kallmeyer@upb.de wird bis zum 30. Januar gebeten.

Kontakt:
Frederike Kallmeyer
frederike.kallmeyer@upb.de
Tel.: 05251-60 3070
Raum: P1.6.09.1

Die Universität der Informationsgesellschaft