Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika. Bildinformationen anzeigen
Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus. Bildinformationen anzeigen
An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt. Bildinformationen anzeigen
Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Wissenschaftliches Kolloquium

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung Programmkino Lichtblick e.V.

„Short Fuses“ – Queeres Kurzfilmprogramm im Filmraum der Uni Paderborn

Als Sondertermin der aktuellen Programmreihe „Can’t Think Straight“ zeigt das studentische Programmkino Lichtblick am Mittwoch, den 12.12.2018, um 18:30 im Filmraum E2.122 der Universität Paderborn unter dem Motto „Short Fuses“ ein Programm aus queeren Kurzfilmen.

Wer seinen filmischen Horizont erweitern möchte, sollte sich dieses vielfältige Programm auf keinen Fall entgehen lassen, denn abseits normierender Einschränkungen durch Länge, Genre, Inhalt und Industrie-Standards existiert hier eine befreiende Lichtwelt, die im Laufe der Filmgeschichte immer wieder Nischen zur Entfaltung gefunden hat. An diesem Abend wird eine solcher Ort besetzt: Zu sehen ist eine Auswahl aus frühem Kino, wilden Avantgarde-Klassikern, lang Verschüttetem und neu Entdecktem. Nach den ersten sieben Filmen ist eine kurze Pause zur lockeren Diskussion bei Kuchen und Keksen geplant, bevor abschließend als längster Film des Programms ein seltener Schatz aus dem hauseigenen 16mm-Archiv des Lehrstuhls für Filmwissenschaft gehoben und analog projiziert wird. Der Eintritt ist frei.

Eine Programmübersicht und weitere Infos zu Lichtblick sind unter https://www.lichtblick-kino.de zu finden.

„Short Fuses – ein queeres Kurzfilmprogramm“ (diverse, analog u. digital)
Mittwoch, 12. Dezember 2018
18:30 Uhr
Filmraum E2.122 der Universität Paderborn

Warburger Straße 100, 33098 Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft