Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

| Pressemitteilung StudyHelp

Paderborner Start-up StudyHelp als Wachstumssieger ausgezeichnet

Bei den Gründerszene Awards erreichte das Start-up als erstes Paderborner Unternehmen die Top 50

Das Paderborner Bildungsunternehmen StudyHelp zählt als eines von fünfzig deutschen Start-ups zu den diesjährigen Preisträgern der Gründerszene Awards.

Bereits zum vierten Mal zeichnete das Onlinemagazin „Gründerszene“ vergangene Woche in Berlin die Wachstumssieger der Digitalszene aus. Die Awards wurden unter anderem in den Kategorien Finance, Lifestyle & Consumer Goods, Software / Technology und Food vergeben. Als Grundlage für die Platzierung diente der Wachstumsscore der Unternehmen. Dieser berücksichtige das durchschnittliche Umsatzwachstum der letzten Geschäftsjahre sowie das Unternehmensalter. „Knallharte Zahlen also, die für echte Transparenz sorgen“, erklärt Gründerszene.

Mit einem Wachstum von 128 Prozent und einem Alter von fünf Jahren erzielte StudyHelp den 48. Platz im Ranking.  Das aus der Universität Paderborn heraus gegründete Start-up gehört somit zu den fünf ausgezeichneten Jungunternehmen aus Nordrhein-Westfalen.

„Die Gründerszene Awards sind für Start-ups wie uns von großer Bedeutung, da sie direkt auf dem Unternehmenserfolg basieren. Wir freuen uns deshalb sehr über die Auszeichnung“, betont Unternehmenssprecher Hakan Housein.

Die Platzierung macht StudyHelp zum ersten Wachstumssieger aus Paderborn. Unternehmensgründer Daniel Weiner meint: „Wir sind extrem stolz darauf, die Paderborner Start-up-Szene mit dieser Auszeichnung deutschlandweit stärker ins Licht zu rücken.“ Im Raum OWL gebe es viele erfolgreiche Jungunternehmen, die mehr Beachtung verdient hätten, so Weiner.

Mehr Informationen zur StudyHelp GmbH im Internet: https://www.studyhelp.de/

Die Universität der Informationsgesellschaft