Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

ERC Staring Grant: Feierstunde für Prof. Dr.-Ing. Tibor Jager

Prof. Dr.-Ing. Tibor Jager, Leiter der Fachgruppe für IT-Sicherheit, erhielt im Juli den „ERC Starting Grant“ des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Mit einem Empfang durch das Präsidium der Universität wurde die Auszeichnung nun gefeiert.

Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn, beglückwünschte Tibor Jager zu der besonderen Ehre der Auszeichnung auf EU-Ebene: „Wir sind zurecht ein wenig stolz auf diese Würdigung der Spitzenforschung und hoffen, dass es genauso erfolgreich weitergeht.“

Jager arbeitet mit seinem Team an dem Projekt „REWOCRYPT – Theoretically-Sound Real-World Cryptography“. Das Vorhaben ist an der Schnittstelle von theoretischer und praktischer Kryptographie angesiedelt und beschäftigt sich u. a. mit sicheren Kommunikationstechnologien für eine zunehmend vernetzte Gesellschaft. „Absolute Sicherheit lässt sich in der theoretischen, aber isolierten, Kryptographie schon heute erreichen – die Verknüpfung mit konkreten Anwendungen, wie Computersystemen führt meist aber zu Problemen. Das wollen wir mit REWOCRYPT ändern“, so Jager.

Nach gerade einmal zwei Jahren als Professor an der Universität Paderborn könne er so beeindruckende Ergebnisse vorweisen, lobte Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, in seiner Laudatio und stellte Jagers „Weg des Wissens“ und beruflichen Werdegang vor. „Der ERC Starting Grant ist genau für junge Wissenschaftler erdacht worden. Nämlich um diese zu befähigen, an die Grenzen des aktuellen Wissens zu stoßen.“

Die Forschung des Informatikers wird in den nächsten fünf Jahren mit rund 1,5 Millionen Euro gefördert. Jager erhielt den „ERC Starting Grant“ als exzellenter Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des EU-Programms „Horizon 2020“.

Die Universität der Informationsgesellschaft