Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika. Bildinformationen anzeigen
Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus. Bildinformationen anzeigen
An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt. Bildinformationen anzeigen
Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Wissenschaftliches Kolloquium

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung ­­Programmkino Lichtblick e.V.

Lichtblick zeigt Derek Jarmans Tragödienfilm “Edward II”

Das studentische Programmkino Lichtblick zeigt Derek Jarmans eigensinnige Verfilmung des Historiendramas „Edward II“ von Christopher Marlowe, welcher sich schon im 16. Jahrhundert der mutmaßlich homosexuellen Beziehung des englischen Königs mit dem Adligen Piers Gaveston widmete. Zeitlose Kämpfe um Macht und leidenschaftliche Liebe werden in eindringliche Bilder gebannt, der Film schwelgt in Ausstattung, Kostüm, Farbe und Beleuchtung. Historisierende Elemente werden mit modernen kombiniert und schaffen eine spannungsreiche Auseinandersetzung mit Tradition und Gegenwart homosexueller Liebe. Zu bewundern ist neben der sinnlichen Inszenierung auch das Schauspiel Tilda Swintons als Edwards Ehefrau Isabella. Der Film wird als 35mm-Kopie in analoger Projektion und in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Einsicht in das gesamte Programm und weitere Infos zu Lichtblick gibt es auf www.lichtblick-kino.de.

“Edward II” (Derek Jarman, UK/JP 1991; OmU, 35mm)
Montag, 12. November 2018
21:00 Uhr
Pollux

Westernstraße 34, 33098 Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft