Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Vortrag von Prof. Dr. Heike Buhl am 15. Mai: „Geschwisterbeziehungen: Bedeutsamkeit und Einflüsse über die Lebensspanne"

Am Dienstag, 15. Mai, hält Prof. Dr. Heike Buhl im Hörsaal B1 der Universität Paderborn von 16 bis ca. 17 Uhr einen Vortrag zum Thema „Geschwisterbeziehungen: Bedeutsamkeit und Einflüsse über die Lebensspanne". Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Haben Sie Geschwister? Sind sie Ihnen ähnlich – oder eher nicht? Haben Ihre Geschwister Sie beeinflusst? Prägt Ihre Stellung als Nesthäkchen oder älteste Schwester noch heute Ihr Leben? Da diese und ähnliche Fragen auch die Forschung immer wieder bewegt haben, kann auf einen enormen Fundus an wissenschaftlichen Befunden und einige strukturierende Theorien zurückgegriffen werden. Auf dieser Grundlage wird Veränderungen in der Beziehung zu Geschwistern über die Lebenspanne nachgegangen sowie Effekten, die die Stellung in der Geschwisterreihe hat (oder auch nicht). Auch wird darüber berichtet, wie Geschwister einander gegenseitig beeinflussen.

Die Universität der Informationsgesellschaft