Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Mitteilung

Schülerforschungszentrum startet mit neuem Konzept und Programm ins Jahr 2018

Das „Schülerforschungszentrum coolMINT.forscht“ der Universität Paderborn und des Heinz Nixdorf MuseumsForums startet mit neuem Konzept und Programm ins Jahr 2018. Der Fokus liegt jetzt darauf, Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse, die Interesse am freien Experimentieren haben, zu fördern. Im Zentrum soll den jungen Forscherinnen und Forschern individuell Raum und Zeit gegeben werden, eigene Ideen umzusetzen.

Die Schülerinnen und Schüler werden fachlich durch Studierende angeleitet und begleitet. Außerdem steht ihnen die technische Ausstattung des Schülerlabors der Universität zur Verfügung. Das Schülerforschungszentrum hat freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Interessierte können sich unter coolmint.forscht(at)lists.uni-paderborn(dot)de anmelden.

Parallel zu festen „Wochenendthemen“ besteht die Möglichkeit, z.B. mit Arduino, 3D-Druck, Lego-Mindstorm-Robotern, NAO-Robotern oder professioneller Messtechnik zu experimentieren.

Die nächsten Wochenendthemen:

19. und 20. Januar: Wie kommt die Kugel in die Trillerpfeife? Eine Einführung in den 3D-Druck

26. und 27. Januar: Löten mit Sinn und Zinn – die Coolmint-Lötwerkstatt

Über das Schülerforschungszentrum

Das „Schülerforschungszentrum coolMINT.forscht“ wird vom Fachgebiet Technikdidaktik der Universität Paderborn und dem Heinz Nixdorf MuseumsForum getragen und von „Paderborn überzeugt e. V.“ unterstützt.

Weitere Informationen hier

Die Universität der Informationsgesellschaft