Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Pressemitteilung ­­Programmkino Lichtblick e.V.

Programmkino Lichtblick zeigt Überraschungsfilm eines großen schwedischen Regisseurs

Das studentische Programmkino Lichtblick setzt seine aktuelle Programmreihe „Hereinspaziert! Zwischen Freaks und Hochglanz“ am Montag, den 15.1., mit dem aus vergangenen Semestern bekannten Format „Das unsichtbare Kino“ fort. In diesem Rahmen wird es erneut einen Überraschungsfilm zu sehen geben, der zu Unrecht weitgehend in Vergessenheit geriet. Dieses Mal handelt es sich um einen Schwarz-Weiß-Film, welcher zwar einen wichtigen Übergang im frühen Schaffen eines weltbekannten Regisseurs markiert, in dessen heutiger Rezeption jedoch eine untergeordnete Rolle spielt.

Das sehr persönliche, akribisch gezeichnete Psychogramm eines immer wieder gedemütigten Zirkusdirektors verhandelt auf eindringliche Weise existenzielle Fragen und greift dabei Elemente aus Ewald André Duponts Varieté auf, welcher bereits in der letzten Woche gezeigt wurde.

Hinweis: anders als im Programmflyer angekündigt wird der Film nicht im schwedischen Original mit Untertiteln, sondern in seiner deutschen Fassung (35mm-Film) zu sehen sein.

Das gesamte Programm und weitere Infos zu Lichtblick gibt es unter www.lichtblick-kino.de.

„Das unsichtbare Kino“ (Überraschungsfilm / DF, 35 mm)
Montag, 15. Januar 2017
20:30 Uhr
Pollux
Westernstraße 34, 33098 Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft