Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

| Pressemitteilung

INFOTAG für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar an der Universität Paderborn – das Programm steht als WebApp zur Verfügung

Am Montag, 15. Januar, öffnet die Universität Paderborn im Rahmen der landesweiten „Wochen der Studienorientierung“ wieder ihre Türen für künftige Abiturientinnen und Abiturienten sowie andere Studieninteressierte. Beim jährlich stattfindenden INFOTAG können sich Studieninteressierte in zahlreichen Veranstaltungen über das Studienangebot an der Universität informieren.

Informationen aus erster Hand und viele Tipps erwarten die Besucherinnen und Besucher. Uni-Lehrende stellen Studiengänge und -fächer vor. Zudem können reguläre Lehrveranstaltungen besucht werden, die Einblicke in Studieninhalte und -anforderungen bieten. Technische und naturwissenschaftliche Fächer präsentieren in Laboren ihre Arbeiten, von denen sich angehende Studierende begeistern lassen können.

Im Foyer der Uni stehen neben der Zentralen Studienberatung auch zahlreiche Studierende aus vielen Studiengängen zum Gespräch bereit, ebenso die Agentur für Arbeit Paderborn, Studienstiftungen, das Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) und die Abteilung Ausbildungsförderung (BAföG) des Studierendenwerkes. Vorträge und Bibliotheksführungen runden das Programm ab.

„Ich freue mich, dass wir den Schülerinnen und Schülern in diesem Jahr unser umfangreiches Programm erstmals als WebApp zur Verfügung stellen können“, so Kirsten Bondzio von der Zentralen Studienberatung (ZSB) der Uni. Die App muss nicht heruntergeladen werden und hat den Vorteil, dass sich jeder ganz einfach ein individuelles Tagesprogramm zusammenzustellen kann. Das Programm steht unter go.upb.de/Infotag zur Verfügung. Sie kann auch als Printversion bei der Studienberatung angefordert werden: Tel.: 05251 60-2007 oder schulkontakte(at)upb(dot)de.
 

Text: Kirsten Bondzio

Die Universität der Informationsgesellschaft