Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Showtraining der Uni Baskets Paderborn vor der offiziellen Begrüßung der Erstsemester in der Maspernhalle. Bildinformationen anzeigen
Akrobatik zur Einstimmung durch die Cheerleader des Paderborn Hornets Lacrosse e. V. Bildinformationen anzeigen
Zum Wintersemester 2018/19 werden an der Universität Paderborn 3.793 neue Studierende begrüßt. Bildinformationen anzeigen
Auch außergewöhnliche Sportarten gibt es beim Hochschulsport Paderborn. Hier: Realistischer Schwertkampf. Bildinformationen anzeigen
Mit der Vorlesungszeit beginnt für viele Studierende der Unialltag – die Erstsemester starten in einen neuen Lebensabschnitt. Bildinformationen anzeigen
Die Universität wünscht allen Studierenden einen erfolgreichen Start in das Wintersemester 2018/19. Bildinformationen anzeigen

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Showtraining der Uni Baskets Paderborn vor der offiziellen Begrüßung der Erstsemester in der Maspernhalle.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Akrobatik zur Einstimmung durch die Cheerleader des Paderborn Hornets Lacrosse e. V.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Zum Wintersemester 2018/19 werden an der Universität Paderborn 3.793 neue Studierende begrüßt.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Auch außergewöhnliche Sportarten gibt es beim Hochschulsport Paderborn. Hier: Realistischer Schwertkampf.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Mit der Vorlesungszeit beginnt für viele Studierende der Unialltag – die Erstsemester starten in einen neuen Lebensabschnitt.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Die Universität wünscht allen Studierenden einen erfolgreichen Start in das Wintersemester 2018/19.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Mitteilung

Sprachentage an der Universität Paderborn – Anmeldungen ab dem 15. Dezember möglich

Spanisch, Türkisch, Japanisch – häufig fehlt die Zeit, um eine neue Fremdsprache zu lernen. Die Universität Paderborn bietet ihren Studierenden daher vom 12. bis 23. Februar verschiedene Intensivsprachkurse an: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, aber auch Türkisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch.

Die Kurse sind ideal, um Sprachkenntnisse in besonders intensiver und kompakter Form zu erwerben oder aufzufrischen. Für einen Aufenthalt in einem englischsprachigen Land das Business English aufpolieren, oder wegen einer Reise die Italienischkenntnisse vertiefen – es ist alles möglich. Die Intensivkurse richten sich an alle Sprachinteressierten: Jeder kann teilnehmen.

Fremdsprachenkenntnisse sind oft ein Schlüssel zu beruflichem und privatem Erfolg. Das gilt umso mehr angesichts der voranschreitenden Globalisierung. Und so praktisch digitales Sprachenlernen auch ist, es kann das Gespräch mit einem echten Menschen nicht ersetzen. Deswegen bietet das Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn Kurse vor Ort – gerade für Sprachen, die selten angeboten werden, wie Chinesisch, Koreanisch oder Türkisch. Statt mit einer App nebenbei zu lernen, findet der Sprachunterricht konzentriert über einen Zeitraum von zwei Wochen statt. Sprachinteressierte, die sich schnell und effektiv neue Kennnisse aneignen oder vorhandene Sprachkompetenzen erweitern möchten, sind herzlich eingeladen. Die Kurszeiten variieren von vormittags bis abends. Zusätzlich gibt es ein Nachmittagsangebot mit Sprachspielen und Workshops zu Lernstrategien.

Weitere Informationen zu den Inhalten, Terminen und Kursbeiträgen (zwischen 75 und 300 Euro) sowie die Anmeldung gibt's hier: www.upb.de/zfs/sprachenlernen/intensivkurse.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Kurs begrenzt, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen. Rückfragen können per E-Mail an zfs@upb.de gestellt werden oder telefonisch unter 05251-60-5537.

Die Universität der Informationsgesellschaft