Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Showtraining der Uni Baskets Paderborn vor der offiziellen Begrüßung der Erstsemester in der Maspernhalle. Bildinformationen anzeigen
Akrobatik zur Einstimmung durch die Cheerleader des Paderborn Hornets Lacrosse e. V. Bildinformationen anzeigen
Zum Wintersemester 2018/19 werden an der Universität Paderborn 3.793 neue Studierende begrüßt. Bildinformationen anzeigen
Auch außergewöhnliche Sportarten gibt es beim Hochschulsport Paderborn. Hier: Realistischer Schwertkampf. Bildinformationen anzeigen
Mit der Vorlesungszeit beginnt für viele Studierende der Unialltag – die Erstsemester starten in einen neuen Lebensabschnitt. Bildinformationen anzeigen
Die Universität wünscht allen Studierenden einen erfolgreichen Start in das Wintersemester 2018/19. Bildinformationen anzeigen

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Showtraining der Uni Baskets Paderborn vor der offiziellen Begrüßung der Erstsemester in der Maspernhalle.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Akrobatik zur Einstimmung durch die Cheerleader des Paderborn Hornets Lacrosse e. V.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Zum Wintersemester 2018/19 werden an der Universität Paderborn 3.793 neue Studierende begrüßt.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Auch außergewöhnliche Sportarten gibt es beim Hochschulsport Paderborn. Hier: Realistischer Schwertkampf.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Mit der Vorlesungszeit beginnt für viele Studierende der Unialltag – die Erstsemester starten in einen neuen Lebensabschnitt.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Begrüßung der Erstsemester zum Wintersemester 2018/19

Die Universität wünscht allen Studierenden einen erfolgreichen Start in das Wintersemester 2018/19.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Pressemitteilung

Paderborns beste Uni-WG gesucht – die Gewinner-WG erhält attraktive Preise

Die Werbegemeinschaft Paderborn, Möbel finke und Alumni Paderborn, die Ehemaligenvereinigung der Universität, suchen Paderborns beste Uni-WG. Die Teilnahme lohnt sich, denn es winken ein neues Sofa und eine Finanzspritze von 300 Euro für die nächste WG-Party. Bewerbungen werden bis Montag, 8. Januar, angenommen.

Die Abkürzung „WG“ steht allgemein für „Wohngemeinschaft“. In Paderborn gibt es aber auch eine ganz andere WG: die Werbegemeinschaft, oder kurz: WG PB. Diese Gemeinsamkeit ist für die WG PB ein willkommener Anlass, einen Wettbewerb für Studierende an der Universität Paderborn ins Leben zu rufen. Gemeinsam mit Alumni Paderborn und dem Möbelhaus finke sucht die Werbegemeinschaft die beste Wohngemeinschaft. Aber was zeichnet eine gute WG aus? Ein stets gut gefüllter Kühlschrank? Gemeinsame Fernsehabende? Eine vor Sauberkeit glänzende Küche? „Wir lassen uns überraschen und der Kreativität der Studierenden freien Lauf“, sagt Anne Kersting, Vorsitzende der WG PB.

Interessierte Wohngemeinschaften können sich ab sofort per E-Mail an alumni(at)uni-paderborn(dot)de bewerben oder ihren Beitrag persönlich im Alumni-Büro (Universität Paderborn, Raum A3.219) vorbeibringen. Die Bewerber sollten schreiben, warum es die eigene WG verdient hat, als beste Paderborner WG des Semesters ausgezeichnet zu werden. Teilnehmen können alle WGs, in denen mindestens drei Studierende wohnen, die an der Universität Paderborn eingeschrieben sind. Auch Fotos, Videos oder andere kreative Bewerbungen sind willkommen. Eine Jury wählt unter allen Teilnehmenden den Preisträger aus. Die Gewinner-WG erhält ein nagelneues Sofa, das vom Möbelhaus finke zur Verfügung gestellt wird. Alumni Paderborn spendiert der Gewinner-WG 300 Euro für eine WG-Party. Teilnahmeschluss ist der 8. Januar 2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Text: Heiko Appelbaum

Die Universität der Informationsgesellschaft