Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Kunst(be)griffe 5 – Vortrag von Jun.-Prof. Dr. Beate Flath über das „Monterey Pop Festival“ am 19. Juli an der Universität Paderborn

Am Mittwoch, 19. Juli, 16 bis 18 Uhr, hält Jun.-Prof. Dr. Beate Flath, Juniorprofessorin für Event Management mit den Schwerpunkten Populäre Musik, Medien und Sport, einen Vortrag zum Thema „Musik(wirtschafts-)kulturelle Perspektiven auf das Monterey Pop Festival 1967“ an der Universität Paderborn. Der Vortrag findet im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Kunst(be)griffe 5“ des Instituts für Kunst, Musik und Textil im Raum H7.321 statt.

Dieser Teil der Ringvorlesung befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten von musikkulturellen und musikwirtschaftskulturellen Dimensionen am Beispiel des Monterey Pop Festivals – einem dreitägigen Festival, das Mitte Juni 1967 nahe der kalifornischen Stadt Monterey stattfand.

Die Universität der Informationsgesellschaft