Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Mitteilung

Ausschreibung für Lehrende: Preise für Innovationen und Qualität in der Lehre

Die Hochschulleitung der Universität Paderborn schreibt auch in diesem Jahr Preise für Innovationen und Qualität in der Lehre aus. Alle Lehrenden werden ermutigt, sich an der Ausschreibung des Lehrpreises für den wissenschaftlichen Nachwuchs oder des Förderpreises für Innovationen und Qualität in der Lehre zu beteiligen.

Die genaue Zielgruppe, Intention und Verfahrenshinweise entnehmen Sie bitte den folgenden Informationen und weiterführenden Links.
 

Lehrpreis des Präsidiums für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Das Präsidium schreibt 2017 erneut den Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus. Ziel ist die Würdigung von Lehrkonzepten und -methoden mit herausragendem und beispielhaftem Charakter. Ebenso werden Leistungen in der Lehre durch den Preis gewürdigt, die in tradierten und bewährten Lehrformen erbracht werden und sich durch ihre herausragende Qualität auszeichnen. Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich für eine gute Hochschullehre zu engagieren. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 EUR dotiert. Es können bis zu drei Preise vergeben werden.

Schriftliche Bewerbungen für den Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Jahr 2017 sind in der folgenden Frist einzureichen:

3. April bis 26. August 2017 (Ausschlussfrist)

Die genaue Zielgruppe, Intention und Verfahrenshinweise entnehmen Sie bitte den folgenden Informationen und weiterführenden Links: http://www.uni-paderborn.de/universitaet/bildungsinnovationen-hochschuldidaktik/lehrpreis/

Ansprechpartnerin für weitere Informationen (zum Lehrpreis):

Rebecca Schulte, M.A., Stabsstelle für Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik, Tel.: 05251 60 4322, rebecca.schulte(at)upb(dot)de

 

Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre

Mit dem Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre rückt das Präsidium qualitativ hervorragende und besondere innovative Ansätze zur Verbesserung der Lehre an der Universität Paderborn ins Blickfeld. Gegenüber dem Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs, der bereits umgesetzte Lehrleistungen würdigt, dient der Förderpreis als Anschubfinanzierung zur Realisierung einer Idee oder Durchführung einer Pilotphase zur Verbesserung oder Innovation der Qualität in der Lehre, kann weiterhin auch für bestehende Konzepte verwandt werden, um diese weiterzuentwickeln und/oder einen Transfer in andere Bereiche zu ermöglichen. Der Preis unterstützt das Engagement der Lehrenden für die Hochschullehre und macht die Qualität der Lehre an der Universität Paderborn sichtbar. Insgesamt werden bis zu fünf Förderpreise mit einem Preisgeldvolumen von insgesamt bis zu 150.000 EUR vergeben.

Bewerbungen für den Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre im Jahr 2017 sind in der folgenden Frist einzureichen:

3. April bis einschließlich 31. Mai 2017 (24 Uhr)

Die genaue Zielgruppe, Intention und Verfahrenshinweise entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Webseite des Förderpreises: http://www.uni-paderborn.de/zv/3-1/foerderpreis/

Ansprechpartner für weitere Informationen (zum Förderpreis):

Lutz Heidemann, Dezernat 3.1 Allgemeine Studienplanung, Strukturplanung (ASS), Tel.: 05251 60 3897, heidemann(at)zv.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft